Schnelle Prozesse, härtere Strafen für Fußballfans

Rundschreiben des Obersten Gerichtshofs fordert härteren rechtlichen Druck auf Täter von Gewalt im Zusammenhang mit Fußballfans. Griechenland steht immer noch unter Schock von dem, was diese Woche passiert ist Mord an dem 19-jährigen Alkis Campanos Fußball-Hooligans. Der stellvertretende Staatsanwalt des Obersten Gerichtshofs, Zacharias Kokkinakis, hat am Freitag ein Rundschreiben herausgegeben, in dem er fordert, dass […]

Hooligans wüten: Autos zerschmettern, mit Waffen und Geldbündeln posieren

Im Internet veröffentlichte Videos, die junge Typen zeigen, die Autos zerschmettern, erregten die Aufmerksamkeit der Polizei. Im Internet kursieren Videos, die den Vandalismus einer Jugendbande zeigen, die mit Waffen und Geld in der Hand posiert. Auf den Frames eines Videos, das auf dem MEGA-Kanal gezeigt wurde, wurde der Moment der Zerstörung des Fahrzeugs aufgezeichnet. Einer […]

Aus dem Vorgarten der Kirche wurde … eine Bar

In der Nacht auf Samstag, 12.06., verwandelten Unbekannte die Kapelle des Agios Mandilios in Nigrit (Serres) in eine Bar. Am Sonntagmorgen wurde der stellvertretende Bürgermeister des Amtes für Bevölkerungsschutz und Reinigung der Gemeinde auf den Vorfall aufmerksam und traf am Ort des Vandalismus ein. Das Bild der Party sorgte für Empörung: Überall verstreut lagen Gläser […]

Hooligans, die in Nea Smyrni einen Mann geschnitten hatten, wurden in ihre Häuser entlassen

Nachdem sie vor dem Staatsanwalt ausgesagt hatten, wurden fünf junge Männer freigelassen, die beschuldigt wurden, einen 60-jährigen Mann erstochen und ausgeraubt zu haben, der herausgekommen war, um sie wegen des nächtlichen Lärms zu tadeln. Die Angeklagten wurden als nicht abreisend eingestuft: Sie erschienen zweimal im Monat auf der örtlichen Polizeistation und durften das Land nicht […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure