Der Mörder des 19-jährigen Alkis steht bei der Staatsanwaltschaft, er bestreitet alles

Die Ankunft des wegen des Verdachts des Mordes an Alkis Campanos, einem 23-jährigen Albaner, festgenommenen Staatsanwalts wurde von wütenden Rufen begleitet. Er kam mit gesenktem Kopf und einer kugelsicheren Weste im Gerichtsgebäude von Thessaloniki in der Gegend von Harilaou an. Er wurde von der Unterdirektion für Verbrechen gegen das Leben des Sicherheitsdienstes von Thessaloniki unter […]

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Achsenmächte: Familien mit sechs Kindern, Mönche auf dem Berg Athos

Die Staatsanwaltschaft in Nordgriechenland eröffnete Strafverfahren gegen die Familie der Axtkämpfer sowie gegen die athonitischen Mönche des Klosters Esfigmen, die gegen Impfungen sind. Die Behörden schritten ein, nachdem ein sechsfacher Vater den Medien mitgeteilt hatte, dass er seinen Kindern aufgrund obligatorischer Covid-Tests und Masken nicht erlauben würde, zur Schule zu gehen. Auf dem Berg Athos […]

Wurf "Molotowcocktail" wird strafbar

Vor dem traditionellen Polytechnio-Tag, dem 17. November, verhängt die griechische Regierung härtere Strafen für das Werfen von Brandbomben, insbesondere bei Protestkundgebungen, was es zu einer Straftat macht. Die entsprechende Bestimmung wurde als Änderung des Gesetzentwurfs zur Neufassung des Strafgesetzbuches eingeführt. Der von den Ministerien für Justiz und Bürgerschutz gemeinsam vorgelegte Änderungsantrag traf nur wenige Tage […]

Der griechische Generalstaatsanwalt hat ein Verfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet

Die Intervention des Staatsanwalts des Obersten Gerichtshofs, Vasilis Pliotas, wurde durch massive Brände in ganz Griechenland ausgelöst, und die Staatsanwaltschaft leitete sofort ein Ermittlungsverfahren ein, da, wie bereits erwähnt, der Verdacht auf vorsätzliche organisierte Brandstiftung besteht. Der Befehl lautet wie folgt: „Die übermäßige Anzahl von Bränden ungewöhnlicher Intensität und Ausmaßes, die in den letzten Tagen […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure