Der Flug Brüssel-Mailand dauerte nur 15 Minuten

Aufgrund des Einschlags eines Vogels in das Triebwerk machte das Verkehrsflugzeug, das vom Brüsseler Flughafen in Zaventem nach Mailand flog, eine Notlandung. Die Notlandung der Brussels Airlines mit 141 Passagieren an Bord war erfolgreich, berichtet die Brussels Times. Die Entscheidung zur Rückkehr wurde von der Besatzung des Verkehrsflugzeugs 15 Minuten nach dem Start getroffen, nachdem […]

Minsk fordert Entschädigung

Minsk erklärte, dass es Anspruch auf Entschädigung für Verluste habe, die bei der Notlandung eines Ryanair-Flugzeugs in Weißrussland entstanden seien. Der weißrussische Premierminister Roman Golovchenko kündigte die Behauptungen an. In einem Interview mit dem nationalen Fernsehsender Belarus 1 kündigte Golovchenko seine Absicht an, eine Klage einzureichen und das Recht auf Schadenersatz zu verteidigen: Wir haben […]

Deutschland: Ryanair-Bruchlandung nach Bombenbericht

Ryanair mit 160 Passagieren musste nach einer Bombenwarnung auf dem Berliner Flughafen landen. Das Flugzeug flog von Dublin nach Krakau. Laut der von AMPE zitierten deutschen Bild stellte sich die Bombenwarnung als falsch heraus. Das Flugzeug landete um 20:08 Uhr auf dem Flughafen Berlin-Brandenburg im Süden der deutschen Hauptstadt. Nach der Untersuchung setzten alle Passagiere […]

Russland wird sich nicht an der internationalen Untersuchung des Ryanair-Vorfalls beteiligen

Dmitry Polyansky, Russlands stellvertretender Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen, gab die Entscheidung Russlands bekannt, den Vorfall mit der Notlandung des Fluges der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair auf dem Flughafen Minsk nicht zu untersuchen. Polyansky merkte an, dass dies eine interne Angelegenheit von Belarus sei und sagte, wie von RIA Novosti zitiert: „Von Anfang an zu […]

Besser spät als nie – Lukaschenkas erster Kommentar

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko sprach in der Oval Hall des Regierungshauses zum ersten Mal über die Notlandung eines Flugzeugs in Minsk. Die Hauptidee seiner Rede war: „Es war ein Terrorist im Flugzeug, und sie wussten weit über die Grenzen von Belarus hinaus davon.“ Das heißt wahrscheinlich Roman Protasevich, der von den Sicherheitskräften festgenommen wurde […]

Polen besteht auf dem Zugang zu Blackboxen von Ryanair-Flugzeugen, die gewaltsam in Belarus gelandet sind

Die polnische Generalstaatsanwaltschaft hat die Einleitung eines Strafverfahrens im Zusammenhang mit der Notlandung eines Flugzeugs der polnischen Division der irischen Fluggesellschaft Ryanair in Minsk angeordnet. Polen beantragt den Zugang zu den Black Boxes des Liners, um die Argumente zu ermitteln, die zur Entscheidung über eine Kursänderung geführt haben, sagte der stellvertretende Außenminister des Landes, Simon […]

Ryanair Notlandungssituation

Die Köpfe der führenden Fraktionen des Europäischen Parlaments bezeichnen den Vorfall mit der Notlandung des Flugzeugs in Minsk nach dem Flug Athen-Vilnius als „Staatsterrorismus“. Manfred Weber, Vorsitzender der Europäischen Volkspartei des EP, sagte, der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko „gefährde den zivilen Flugverkehr in Europa“ und nannte es einen Akt des Staatsterrorismus Notlandung Ryanair-Flugzeuge in Minsk, […]

Weißrussland: Roman Protasevich wurde festgenommen, dafür landeten sie dringend ein Verkehrsflugzeug in Minsk

Plötzlich änderte das Verkehrsflugzeug Ryanair Boeing 737-8AS, das von Athen nach Vilnius flog, plötzlich den Kurs und landete dringend auf dem Flughafen von Minsk. An Bord befand sich Roman Protasevich, der frühere Chefredakteur des in Weißrussland als extremistisch anerkannten Telegrammkanals. Das Flugzeug erreichte die litauische Grenze mehrere zehn Kilometer lang nicht, als die Piloten angeblich […]

Der Grund für die Notlandung des Verkehrsflugzeugs war ein Schlaganfall beim Besatzungskommandanten

Der Boeing 777-800 Dreamliner der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways, die von Paris aus startete, landete notfalls in Russland. Der Grund war der Schlaganfall des Kommandanten, berichtet TASS. Das Flugzeug flog auf der Strecke Paris-Tokio, musste jedoch um 09:53 Uhr auf dem Flughafen Nowosibirsk landen. Ein Vertreter der westsibirischen Verkehrsstaatsanwaltschaft berichtete über die Einzelheiten des […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure