Schecklotterie: Preis von 50.000 €

Am Ende des Monats starten die großen Ziehungen der von der Staats- und Finanzaufsicht eingerichteten Lotterie mit monatlichen Geldgewinnen von bis zu 50.000 Euro. Die Ziehungen beginnen im Februar mit Geldpreisen von bis zu 50.000 € und einer jährlichen Superziehung, bei der 12 glückliche Steuerzahler jeweils 100.000 € gewinnen. Gemäß der Entscheidung der Unabhängigen Staatlichen […]

Der Anteil der griechischen Verbraucher, die online einkaufen, ist im Jahr 2021 stark gestiegen

Laut Eurostat tätigten im Jahr 2021 69 % der Internetnutzer in Griechenland mindestens einen Online-Kauf, während der entsprechende Prozentsatz im Jahr 2020, dem ersten Jahr der Pandemie, bei 59 % lag. Mit 69 % belegt Griechenland den 19. Platz unter den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union mit dem höchsten Prozentsatz an Verbrauchern, die online einkaufen. […]

Eurostat: verzeichnetes Wachstum bei den Internetverkäufen

Laut heute von Eurostat veröffentlichten Daten machten im Jahr 2020 19 % der Unternehmen in der EU und 19,5 % in Griechenland E-Commerce-Umsätze, die mindestens 1 % ihres Gesamtumsatzes ausmachten. Das stetige Wachstum der E-Commerce-Umsätze in vielen Ländern wird durch die Coronavirus-Pandemie und Reisebeschränkungen verstärkt, die laut Eurostat sowohl Verbraucher als auch Unternehmen dazu veranlasst […]

Steuer-Superlotterie: Gewinn 100.000 €

Die Weihnachtslotterie des griechischen Finanzministeriums, früher bekannt als „Scheck“-Lotterie, rückt mit 2 Millionen Euro an Gewinnen näher. Das Finanzministerium versucht, den Markt für „Plastikgeld“ zu „ankurbeln“ und damit Steuerhinterziehung zu bekämpfen. Daher wurde ein solches Instrument wie die „Steuerlotterie“ „erfunden“. Wenn Sie Einkäufe „per Banküberweisung“ bezahlen (Bankkarten und Einkäufe im Internet), werden Sie automatisch Mitglied […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure