Ein unangenehmes Abenteuer von sechs jungen Männern auf Paros

Der Vorfall ereignete sich auf der Kykladeninsel Paros, als sich sechs mit dem Coronavirus infizierte 18-jährige Kinder auf der Straße befanden, da niemand sie beherbergen wollte. Zusammenfassend junge Menschen verbrachten 16 Stunden vor dem Parkplatz des medizinischen Zentrums, bis der staatliche Sender ERT intervenierte und sie nach Athen geschickt wurden. Sechs Typen, die beschlossen hatten, […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure