Kampf gegen Fälschungen: Raketenangriff in Winnyzja

Nach dem Raketenangriff auf Winniza am 14. Juli änderte die russische Seite dreimal ihre Version der Folgen. Wurde wirklich eine militärische Einrichtung getroffen? Air Force Command der Streitkräfte der Ukraine, wie zitiert von „HOCH“berichtet: „Unmittelbar nach den Explosionen kündigten Propagandisten die Vernichtung einer Gruppe von Nationalisten im House of Officers an, anschließend gab es eine […]

Morgen in Odessa Trauertag

In der Nacht des 1. Juli führten drei Kh-22-Raketen von Tu-22-Bombern Raketenangriffe auf die Region Odessa durch, bei denen 20 Menschen, darunter ein Kind, getötet und viele verletzt wurden. Noch immer liegen Menschen unter den Trümmern. Raketen trafen ein Wohnhaus und Erholungszentren, schreibt Luftwaffe. Das Operationskommando „Süd“ der Streitkräfte der Ukraine berichtet: „Infolge eines nächtlichen […]

Der SBU stellte die Umstände des Raketenangriffs auf das Einkaufszentrum in Krementschuk fest und zeigte das Video

Der Sicherheitsdienst der Ukraine erklärte, dass russische Tu-22M3-Bomber aus dem Luftraum der Region Kursk in Russland Raketen auf das Einkaufszentrum Amstor in Krementschug abgefeuert haben: „X-22-Raketen wurden von Tu-22M3-Bombern abgefeuert, die vom Flugplatz Schaikowka in der Region Kaluga in der Russischen Föderation abhoben. Die Raketen selbst wurden im Luftraum der Region Kursk abgefeuert.“ Die Agentur […]

Der SBU stellte die Umstände des Raketenangriffs auf das Einkaufszentrum in Krementschuk fest und zeigte das Video

Der Sicherheitsdienst der Ukraine erklärte, dass russische Tu-22M3-Bomber aus dem Luftraum der Region Kursk in Russland Raketen auf das Einkaufszentrum Amstor in Krementschug abgefeuert haben: „X-22-Raketen wurden von Tu-22M3-Bombern abgefeuert, die vom Flugplatz Schaikowka in der Region Kaluga in der Russischen Föderation abhoben. Die Raketen selbst wurden im Luftraum der Region Kursk abgefeuert.“ Die Agentur […]

Die Situation beim Raketenangriff in Kremenchuk beginnt sich zu klären

In der Geschichte des Raketenangriffs auf Krementschug sind neue Details aufgetaucht. Direkt hinter dem Gebäude des Einkaufszentrums, buchstäblich fünf Meter entfernt, befanden sich eine Eisenbahnentladestation und ein Industriegebiet. Das Satellitenfoto zeigt deutlich den Einschlagsort, genau an diesem Eisenbahnknotenpunkt, aber die Explosion war so stark, dass sich das Einkaufszentrum im Explosionsbereich befand. Nach Angaben des russischen […]

Wie es war: Selenskyj zeigte ein Video von einem Raketenangriff auf das Einkaufszentrum

Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Videoaufnahmen eines tödlichen russischen Raketenangriffs auf ein Einkaufszentrum in Krementschuk gezeigt. In seiner Rede am gestrigen Abend richtete der ukrainische Präsident besonderes Augenmerk auf den Raketenangriff Einkaufszentrum: „Bis heute Abend beträgt die Gesamtzahl der russischen Raketen, die unsere Städte treffen, bereits 2.811. Und wie viele weitere Fliegerbomben, wie viele Artilleriegeschosse?! Russische […]

Kremenchuk, ein Streik im Einkaufszentrum: Die Zahl der Opfer stieg auf 18

Infolge des Streiks im Einkaufs- und Unterhaltungszentrum Amstor in Kremenchug erreichte die Zahl der Opfer 18 Personen, 25 der 59 Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Leiter des staatlichen Notdienstes Sergej Kruk berichtet: „Derzeit sind 16 Tote und 59 Verletzte bekannt, davon 25 im Krankenhaus. Die Informationen werden aktualisiert.“ Der Leiter der regionalen Militärverwaltung von […]

Raketenangriff auf ein Einkaufszentrum in Kremenchuk

Infolge eines Raketenangriffs auf ein Einkaufszentrum in Kremenchug brach ein starkes Feuer aus, viele wurden getötet und verletzt. Dies könnte die größte Tragödie seit Beginn des Krieges in der Ukraine werden. Augenzeugen berichten über ein starkes Feuer und viele Krankenwagen in der Nähe des Einkaufszentrums. Der Volksabgeordnete Oleksiy Goncharenko schrieb auf Telegram: „Kremenchug. Ankunft an […]

Streitkräfte griffen Bohrinseln an "Chernomorneftegaz"

Die Streitkräfte der Ukraine griffen die Bohrinseln von Chornomorneftegaz an, die auch als „Boyko-Bohrinseln“ bekannt sind. Das teilte der von Moskau ernannte Leiter der Krim, Sergej Aksjonow, mit. Russland übernahm diese Bohrinseln nach der Annexion der Halbinsel im Jahr 2014. „Der Schlag traf drei Türme. Auf ihnen befanden sich 109 Menschen, 21 wurden bereits evakuiert“, […]

Kreuzer "Moskau" wurde von zwei ukrainischen Schiffsabwehrraketen getroffen?

Auf dem Flaggschiff der russischen Schwarzmeerflotte „Moskva“ brach ein Feuer „infolge der Detonation von Munition“ aus, berichtete der 14. April TASS mit Verweis auf das russische Verteidigungsministerium. Am Vorabend der ukrainischen Behörden sagte, dass der Kreuzer von zwei ukrainischen Schiffsabwehrraketen „Neptun“ getroffen wurde. „Infolge eines Feuers detonierte Munition auf dem Moskwa-Raketenkreuzer. Das Schiff wurde schwer […]

Ukrainische Hubschrauber starteten einen Raketenangriff auf das Öldepot in Belgorod

Das russische Verteidigungsministerium bestätigte, dass ukrainische Hubschrauber ein Öldepot in Russland angegriffen haben und etwa 40 Meilen unbemerkt über die Grenze geflogen sind. In Belgorod griffen zwei Hubschrauber der Streitkräfte der Ukraine die Rosneft-Basis an, die sich im Mikrobezirk Kreida in der Zaslonova-Straße befindet. Darüber unterrichtet Gouverneur Vyacheslav Gladkov, Aufnahmen vom Ort des Vorfalls Gesendet […]

Das russische Außenministerium veröffentlichte ein Video des ersten operativen Schlages „Dolch“ auf die Ukraine

Das russische Verteidigungsministerium hat ein Video über die Zerstörung des unterirdischen Munitionsdepots der Streitkräfte der Ukraine durch eine Überschall-Kinzhal-Rakete veröffentlicht. Dies ist der erste operative Angriff mit dieser Art von Waffe auf dem Planeten. Das Militär der Russischen Föderation berichtete am 20. März über den Einsatz des Raketensystems Kinzhal. Wir sprechen von den ersten Fällen […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure