Ukraine: Schüler der 11. Klasse, der beschuldigt wird, eine Selbstmordgruppe gegründet zu haben

Im ukrainischen Zaporozhye beaufsichtigte ein Schulmädchen die „Todesgruppe“, teilte der Pressedienst der Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die „Community“ bestand aus 28 Mitgliedern. Ein älterer Schüler einer der städtischen Schulen gründete eine „Todesgruppe“. Die offizielle Website der Generalstaatsanwaltschaft berichtet: Das Mädchen in den sozialen Netzwerken positionierte sich als Kuratorin und sandte Nachrichten an die Abonnenten der […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure