Tragödie von Santorini: Ein Toter und ein Verletzter bei einem Gebäudeeinsturz

Am Donnerstagnachmittag (7.10.) ereignete sich in Santorini ein Unfall, bei dem 1 Person starb und 1 weitere schwer verletzt wurde. Laut Cyclades24.gr stürzte ein Teil des Dachs eines im Bau befindlichen Gebäudes in der Gegend von Vourvoulos ein, wodurch ein Arbeiter tödlich und ein anderer schwer verletzt wurde. Die Arbeiter waren gerade dabei, das Gebäude […]

Griechenland: 15-jähriger Teenager brutal von Schwarzgurtträger geschlagen

In Aliveri, Evia, wurde ein 15-Jähriger durch einen 21-jährigen schwarzen Gürtel im Kampfsport schwer verletzt. Der Minderjährige befindet sich im Hauptkrankenhaus von Chalkida. Die Ereignisse entwickelten sich schnell, obwohl am Anfang nichts eine Tragödie ahnen ließ. Der Teenager mit Freunden war am Montag gegen 23:00 Uhr in Karavos. Aus unbekannten Gründen wurde er von einem […]

Seespaß wurde ins Krankenhaus gebracht

Ein 14-jähriger Teenager wurde am Sonntagnachmittag im Seegebiet Balos-Kissamos in Chania durch gefährliche Manöver eines 42-jährigen Jetski-Fahrers verletzt. Die Hafenbehörde von Kissamos wurde über den Vorfall informiert und das Boot mit dem Offizier der Küstenwache fuhr sofort zum Unfallort. Laut Cretalive wurde der Teenager mit einem privaten Auto in das medizinische Zentrum von Kissamos gebracht, […]

Amerikanischer Tourist musste sich auf der Intensivstation „ausruhen“

Ein amerikanischer Tourist wurde gestern schwer verletzt und wurde dringend in das Krankenhaus von Rethymno gebracht. Der in die Schlucht gefallene Mann musste auf die Intensivstation gebracht werden. Ein unangenehmer Vorfall ereignete sich während einer Wanderung einer Gruppe von zehn Touristen in der Patsos (St. Anthony)-Schlucht in Amari, 23 km südöstlich von Rethymno. Bei einem […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure