Ankara kennt die elementaren Regeln der Diplomatie nicht

Athen verurteilt die Angriffe Ankaras auf Katerina Sakellaropoulou, Präsidentin Griechenlands, wegen ihrer Worte über den Völkermord an den Pontosgriechen 1914-1923. Das griechische Außenministerium sagte am Donnerstag in einer Erklärung: „Wieder einmal greift die Türkei unter Verstoß gegen die elementaren Regeln der diplomatischen Praxis einen hochrangigen Beamten Griechenlands an, in diesem Fall den Präsidenten der Republik. […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure