Kiew: Journalist und Produzent bei Raketenangriff getötet "Radio Freiheit"

Am Tag nach dem Einschlag einer Rakete in ein Wohnhochhaus in Kiew wurde die Leiche von Vera Girich, einer Journalistin des ukrainischen Büros von Radio Liberty, unter den Trümmern gefunden. Als UN-Generalsekretär António Guterres und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj Gespräche in Kiew führten, gab es sie feuerte fünf Raketen ab. Einer von ihnen ist […]

Zwei Migranten sterben beim Versuch, einen von der Flut angeschwollenen Bach in Nordgriechenland zu überqueren

Eine Frau wurde am Donnerstag tot aufgefunden, nachdem sie am Mittwoch in einem Berggebiet in der Region Serres in Nordgriechenland vermisst worden war, als sie versuchte, während eines Regengusses mit einer Gruppe von Migranten einen Fluss zu überqueren. Eine 24-jährige Iranerin begleitete ihren 37-jährigen Ehemann, der 40 km östlich der griechischen Stadt Thessaloniki beim Überqueren […]

Tragödie in Brasilien: Beim Einsturz des Canyons kamen sieben Menschen ums Leben, Dutzende wurden verletzt

Das Schicksal von etwa 20 Menschen ist noch unbekannt – sie gelten als vermisst. Für sieben Touristen im Osten Brasiliens endete die Reise tragisch – sie starben, als die Canyon-Mauer direkt auf den Booten mit Menschen einstürzte. Dutzende Menschen wurden verletzt, schreibt AR: „Ein riesiger Felsbrocken fiel von einer Klippe und fiel auf Touristen, die […]

Tragödie in Australien – vier Kinder getötet

Vier Grundschüler sind heute während der Schulferien in Devonport, Tasmanien, Australien, Opfer einer Plastikhüpfburg geworden. Laut Polizei wurde die Burg durch Windböen in die Höhe gehoben und stürzte aus 10 Metern Höhe ein. Zwei Mädchen und zwei Jungen sind tot, fünf Kinder in ernstem Zustand liegen im Krankenhaus, sagt Luftwaffe… Um 10 Uhr Ortszeit trafen […]

Griechenland: Renommierter Gynäkologe für Geburtshilfe stirbt bei Unfall

In Almiros starb ein bekannter Gynäkologe, der 60-jährige Miltos Laskaridis, bei einem Autounfall. Der Arzt starb sofort auf der Hauptstraße von Efksenoupolis, als sein Motorrad aus unbekannten Gründen die Kontrolle verlor und mit einem Auto kollidierte. Als er die Irun Street in Richtung Salty nach Anavra entlang fuhr, stieß er zuerst auf einen geparkten Lastwagen […]

Ein alter Mann starb auf dem Peloponnes, als sein Auto von einem strömenden Regen weggeweht wurde

Ein 65-jähriger Mann wurde tot aufgefunden, nachdem sein Auto am Freitag bei einem Regenguss in Ilia auf dem Südpeloponnes von einem angeschwollenen Bach weggeschwemmt worden war. Seine Leiche wurde von Rettern etwa 300 Meter vom Auto entfernt gefunden. Laut einer lokalen Nachrichtenseite ilialive, versuchte das Opfer, ein pensionierter Lehrer aus dem Dorf Lygia Vartolomio, im […]

Russland: Minenunglück tötete 57 Menschen, verletzte 63 und liegt in Krankenhäusern

Bei einem Brand in der russischen Mine Listwjaschnaja in Kuzbass sind nach neuesten Angaben 51 Bergleute und 6 Rettungskräfte ums Leben gekommen. Weitere 63 Opfer befinden sich in Krankenhäusern, davon 5 Minenretter. Bisher seien erst drei Tote an die Oberfläche geholt worden, berichtet die RIA Novosti unter Berufung auf einen Vertreter des Rettungsdienstes. Gestern Morgen, […]

Wer ist schuld an der Tragödie mit dem verstorbenen Mitarbeiter ΗΣΑΠ

Ein privater Auftragnehmer haftet für die Folgen eines Unfalls, der zum Tod eines ΗΣΑΠ Mitarbeiters und zweier weiterer Verletzungen führte, ΣΤΑΣΥ sagte. Die Tragödie, die sich gestern Morgen ereignet hat, hat dem 41-jährigen STASY-Meister Petros Yamalis (Πέτρο Γιάμαλη) das Leben gekostet. Über den tragischen Tod seines Mitarbeiters, während der geplanten Arbeiten, mit Bedauern berichtet von […]

Eine Serie von Terroranschlägen in Afghanistan: 103 Menschen wurden getötet, mehr als 1300 wurden bei den Bombenanschlägen in Kabul verletzt (wird ergänzt)

Unter den Gestern bei den Explosionen in Kabul wurden 90 afghanische Bürger und 13 US-Militärangehörige verletzt, 1338 Menschen wurden verletzt, berichtet das Wall Street Journal heute unter Berufung auf eine Quelle des Gesundheitsministeriums. Der Islamische Staat bekannte sich zu dem Terrorakt. Wie unsere Veröffentlichung schrieb, haben Großbritannien, die USA und Australien früher ihre Bürger aufgerufen […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure