Griechische Regierung fordert „traditionelle“ Beziehung

Bekannte griechische Persönlichkeiten fordern ein Ende der Auferlegung nicht-traditioneller Beziehungen in der Gesellschaft und verweisen gleichzeitig auf „gemeinsame europäische Werte“. Die Zeitung „Proto Theme“ schreibt über die wachsende Uneinigkeit griechischer Wissenschaftler und Unternehmer, Beamter und Universitätsprofessoren, Unternehmer und Diplomaten, Kulturschaffende mit einer „nationalen Gleichstellungsstrategie“ zwischen Heterosexuellen und Homosexuellen. Sie äußern wachsende Besorgnis über die Sexualerziehung […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure