KKE: Neues Abkommen über Militärstützpunkte ist ein gefährliches Glied in der Beteiligung des Landes an US-Militärplänen

Die Kommunistische Partei Griechenlands veröffentlichte einen Aufruf, in dem das „griechisch-amerikanische Verteidigungsabkommen“ als offensiv und förderlich bezeichnet wird, „unser Land in die Militärpläne der Vereinigten Staaten und der NATO in der weiteren Region einzubeziehen“. In seiner Stellungnahme zur Änderung des „griechisch-amerikanischen Verteidigungsabkommens“ sowie zu den Stellungnahmen des griechischen Außenministers N. Dendias und des US-Außenministers Ent. […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure