Russisches Google kurz vor dem Bankrott

Google hat den Insolvenzprozess seiner russischen „Tochter“ „Google Russia“ eingeleitet. Das Bankkonto des Unternehmens wurde beschlagnahmt. Die Bundesressource erklärt, dass die Insolvenz mit der Sperrung des Bankkontos des Unternehmens zusammenhängt, das in Russland mit Rekordstrafen belegt wurde. Die Verhaftung machte es dem russischen Büro des Unternehmens unmöglich, zu arbeiten. Der Pressedienst des Unternehmens berichtet: „Gleichzeitig […]

Pegas-Tanker am Karystos-Pier blockiert

An Bord des Pegas-Tankers befinden sich 19 russische Seeleute, die von den Hafenbehörden am Karystos-Pier blockiert wurden, berichtet die Küstenwache. Aufgrund mechanischer Schäden wurde die Pegasus auf den Peloponnes geschleppt und musste dort Öl auf ein anderes Schiff umladen. Die Pläne wurden durch die Aggression der Natur durchkreuzt – aufgrund ungünstiger Bedingungen musste am Kap […]

Griechenland: Mitglieder der Kommunistischen Partei blockieren den Zug mit US-Militärausrüstung

Mitglieder der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE) und der Kommunistischen Jugend (CNU) blockierten am Ausgang des Hafens von Alexandroupolis einen Zug mit militärischer Ausrüstung und US-NATO-Kampffahrzeugen. Mit antiimperialistischen Slogans blockierten die Demonstranten die Eisenbahn und forderten ein Ende der Beteiligung Griechenlands am andauernden imperialistischen Krieg in der Ukraine und verwandelten Alexandroupolis in ein Nato-Aggressionszentrum. id Kommunismus. […]

Google.News in Russland gesperrt

Roskomnadzor hat auf dem Territorium der Russischen Föderation eingeschränkten Zugriff auf den News.Google-Dienst (Google News). Grund seien „Fälschungen über einen Spezialeinsatz in der Ukraine“. Die Ausgabe „Aktuelle Zeit“, die sich an das russischsprachige Publikum in Russland richtet, zitiert die Agentur: „Auf Antrag der russischen Generalstaatsanwaltschaft hat Roskomnadzor den Zugang zum Internetdienst News.Google des Landes eingeschränkt […]

Mariupol bleibt blockiert, die Toten werden in Massengräbern verscharrt

Eine humanitäre Katastrophe nähert sich Mariupol. Es bleibt für die Lieferung humanitärer Hilfe und die Evakuierung von Zivilisten vollständig gesperrt. Gestern, am 10. März, erreichte die Fracht aus Zaporizhzhya für die Einwohner der Stadt erneut ihr Ziel nicht und kehrte zum Abfahrtsort zurück. Auf dem Rückweg sollten diese Busse Zivilisten abholen. Irina Vereshchuk, stellvertretende Ministerpräsidentin […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure