26.06.2024

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

An diesem „Tag der Schande“… erhielten 30.000 Menschen kontaminiertes gespendetes Blut (Video)


In Großbritannien ist ein Blutspendeskandal ausgebrochen: Premierminister Rishi Sunak bezeichnete die Ergebnisse einer Untersuchung zur Verwendung von mit HIV und Hepatitis C kontaminiertem gespendetem Blut als „Tag der Schande“.

euronews erzähltdass zwischen 1970 und 1980 etwa 30.000 Menschen solches Blut durch Transfusionen erhielten, etwa dreitausend von ihnen starben, viele wurden behindert. Der Grund dafür ist, dass die Tests von Spendermaterial auf diese Viren in Großbritannien erst Ende der 80er Jahre begannen.

Die Ermittlungen dauerten sieben lange Jahre. Nun wird die britische Regierung Milliarden Pfund ausgeben, um die Opfer und Familien der Verstorbenen zu entschädigen.



Source link