Griechenland und Malta fordern effektive Grenzsicherung in Europa

Der griechische Migrations- und Asylminister Panayotis Mitarakis traf sich mit dem maltesischen Innenminister Byron Camilleri in Valletta, Malta. Das Treffen fand auf der Jubiläumskonferenz zum 10. Jahrestag des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO) statt. Mitarakis und Camilleri erörterten die gemeinsamen Herausforderungen, denen sich die beiden Länder bei der Bewältigung der Migration als Frontländer gegenübersehen. Gleichzeitig […]

Frankreich: Träume von Wohlstand in Europa endeten mit dem Tod unter einem Zug

Die vier Migranten wurden im Südwesten Frankreichs von einem Personenzug überfahren. Drei starben, der vierte wurde in kritischem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert. Alle seien auf den Bahngleisen eingeschlafen und hätten das Herannahen des Zuges nicht gehört, berichtete Ouest France heute. Der Vorfall ereignete sich am frühen Morgen in der Nähe des Bahnhofs von Saint-Jean-de-Luz (Atlantische […]

Finanz- und Migrationsfragen zwischen London und Paris

Freundschaft ist Freundschaft, aber Geld getrennt. Der britische Innenminister Damian Hinds kündigte an, Frankreich für die Migranten zu bezahlen. Laut The Associated Press wird das versprochene Geld zur Bekämpfung des Migrantenstroms innerhalb „der nächsten Wochen“ ausgezahlt. Dies geschieht vor dem Hintergrund der jüngsten Spannungen zwischen den beiden Ländern. Der französische Innenminister Gerald Darmanen hat die […]

Griechenland fordert härtere Migrationspolitik

Da die EU-Kommissare Beschwerden gegen mehrere EU-Mitgliedstaaten, darunter Griechenland, über den Widerstand gegen die Einreise illegaler Migranten und die Verletzung der Menschenrechte durch den EU-Grenzdienst hören, 12 Länder, darunter Zypern und Griechenland, haben einen Brief an die Europäische Kommission geschickt, in dem sie härtere Maßnahmen zum Schutz der europäischen Grenzen vor Migrationsströmen fordern. „Die jüngsten […]

Für Migranten in Griechenland ist der Weg nach "Paradies" durchquert Albanien

Anfang der 1990er-Jahre suchten nach dem Zusammenbruch des Kommunismus in Albanien Zehntausende verarmter albanischer Migranten auf der Suche nach Arbeit in Griechenland durch Eichenwälder in der Nähe des Dorfes Hieropigi, versteckt vor griechischen Grenzpatrouillen. Dreißig Jahre später kehrt sich der grenzüberschreitende Strom um, wenn auch in viel kleinerem Maßstab. Nun sind es Menschen aus dem […]

Tanker rettet etwa 150 Migranten aus einem Boot in Seenot südlich des Peloponnes

Die griechische Küstenwache hat am Freitag eine Such- und Rettungsaktion gestartet, nachdem ein Boot mit etwa 150 Menschen, bei denen es sich vermutlich um Migranten handelt, vor der Südwestküste des Landes in Schwierigkeiten geraten war. Die Küstenwache sagte, ein vorbeifahrendes Frachtschiff habe Alarm ausgelöst, als es etwa 70 Seemeilen (130 km) südwestlich der Insel Shiza […]

Neues Flüchtlingslager – was Behörden, NGOs und Anwohner davon halten

Das neue Samos-Flüchtlingslager, das mit Fanfare eröffnet wurde, löst bei den griechischen Behörden Stolz und Kritik an Nichtregierungsorganisationen aus. Migrationsminister Notis Mitarakis, Eröffnung am Samstag neues Lager auf der Insel Samos, sagte, dass in einigen Monaten ähnliche Objekte in Kos und Leros und im Jahr 2022 – in Chios und Lesbos – eröffnet werden. Ausgestattet […]

Minister weiht neues Flüchtlingslager auf Samos ein

Migrationsminister Notis Mitarakis hat am Samstag in Vati auf der Insel Samos ein neues geschlossenes (Gefängnis-)Lager für Migranten eröffnet. In wenigen Monaten sollen ähnliche Einrichtungen auf Kos und Leros und 2022 auf Chios und Lesbos eröffnet werden. Die neue Struktur für Migranten auf Samos bietet Platz für 3.000 Menschen. „Samos gewinnt jetzt seine Ruhe zurück […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure