Eurovision: Italien wurde der Gewinner des internationalen Wettbewerbs

Maneskin aus Italien gewann mit einem Hardrock-Song Zitti e Buoni den Eurovision 2021-Wettbewerb in Rotterdam. Die Abstimmungsergebnisse der nationalen Jury und der Zuschauer wurden in der Nacht vom Sonntag, dem 23. Mai, bekannt gegeben.

Dies ist der erste Sieg Italiens seit 1990. Insgesamt haben Vertreter dieses Landes in der Geschichte des Wettbewerbs nun dreimal gewonnen. Als Ergebnis der Abstimmung erhielt die Maneskin-Gruppe 524 Punkte.

In den Top Ten der Teilnehmer wurden die Plätze wie folgt verteilt:

Maneskin (Italien) Barbara Pravy (Frankreich) Gjons Tränen (Schweiz) Daði og Gagnamagnið (Island) Go_A (Ukraine) Blind Channel (Finnland) Destini (Malta) The Roop (Litauen) Manizha (Russland) Stephanie (Griechenland).

Schwere epidemiologische Maßnahmen am 65. in Folge Wettbewerb überall und für alle gehandelt – Teilnehmer, Journalisten und technisches Personal nahmen regelmäßig an Coronavirus-Tests teil. Für einen Musiker aus Island erwies sich der Test als positiv, sodass das Publikum die endgültige Leistung der teilnehmenden Gruppe anhand der bei der Probe gemachten Aufnahme bewertete. Dies hinderte Daði og Gagnamagnið jedoch nicht daran, den 4. Platz einzunehmen:

Der Gewinner des letzten Eurovision-Songwettbewerbs, der Niederländer Duncan Lawrence, konnte ebenfalls keine Leistung erbringen – sein Test erwies sich ebenfalls als positiv. Das Publikum musste die obligatorischen Tests bestehen, während die Anzahl auf 3500 reduziert wurde. Dies ist ungefähr 1/5 der verfügbaren Plätze in der Halle. Für die Regierung war Eurovision das erste Massenereignis, eine Art Experiment in einer Pandemie.

Reden aller anderen Top-Ten-Teilnehmer:

https://www.youtube.com/watch?v=Unj9WbeLzRU

https://www.youtube.com/watch?v=jznH_fltcYA

https://www.youtube.com/watch?v=fV4EKm5lkVk

https://www.youtube.com/watch?v=Aw6KnFIIa4I

https://www.youtube.com/watch?v=PQKiHr5qEfA

https://www.youtube.com/watch?v=JNweec5olYw

https://www.youtube.com/watch?v=ajfaz1CKZq0

https://www.youtube.com/watch?v=BUWt6VbolqE





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}