Thessaloniki: 70 Jahre alt geworden … ohne Pass

Ein älterer Einwohner Griechenlands erschien zum ersten Mal in seinen 70 Jahren auf der Polizeiwache, um … einen Personalausweis zu erhalten. All diese 70 Jahre, in denen er unter Menschen lebte, schaffte er es irgendwie, ohne Tautotiten auszukommen. Zu diesem Schluss kamen Sicherheitsbeamte von Levkos Pyrgos in Thessaloniki, als nach einem Termin ein älterer Mann […]

In Thessaloniki – kostenlos

Einwohner von Ost-Thessaloniki konnten dank eines Pilotdienstes für Bürger (Flex Bus) ΟΣΕΘ, der im Rahmen des europäischen MultiDEPART-Projekts der EIT Kick for Mobility-Initiative betrieben wird, kostenlos reisen. Der Transportdienst ist ein Angebot der Thessaloniki Transport Organization ΟΣΕΘ und funktioniert ab Montag, den 21. März. Das Projekt dauert einen Monat, dh. bis 21. April, wie in […]

In Thessaloniki – kostenlos

Einwohner von Ost-Thessaloniki konnten dank eines Pilotdienstes für Bürger (Flex Bus) ΟΣΕΘ, der im Rahmen des europäischen MultiDEPART-Projekts der EIT Kick for Mobility-Initiative betrieben wird, kostenlos reisen. Der Transportdienst ist ein Angebot der Thessaloniki Transport Organization ΟΣΕΘ und funktioniert ab Montag, den 21. März. Das Projekt dauert einen Monat, dh. bis 21. April, wie in […]

Griechenland: 8 Hafenarbeiter von Thessaloniki verhaftet, weil sie versuchten, NATO-Lieferungen in die Ukraine zu verhindern

Hafenarbeiter in Thessaloniki weigerten sich, sich an der Versendung von NATO-Militärfracht in die Ukraine zu beteiligen. Sie drückten ihre Uneinigkeit aus und versuchten, die Lieferung zu verhindern, und einer der Demonstranten bemalte ein Militärfahrzeug mit Farbe. Die Unzufriedenheit der Arbeiter führte zu Zusammenstößen mit der Polizei. Ihr Ergebnis war die Inhaftierung von elf Personen durch […]

Thessaloniki: Festnahme von 18 Personen in den letzten 24 Stunden

In den vergangenen 24 Stunden haben die Polizeibeamten der Hauptabteilung eine Reihe von Einsatzmaßnahmen durchgeführt. Bei Razzien in Thessaloniki wurden 18 Personen festgenommen. Die Festnahmen erfolgten im Rahmen besonderer Maßnahmen und Kontrollen zur Verhütung und Bekämpfung von Kriminalität. Ein 18-jähriger Junge, der beschuldigt wird, an einem bewaffneten Raubüberfall teilgenommen zu haben, wurde identifiziert und festgenommen, […]

Verhaftung von Drogendealern, die auf dem Gelände der Aristoteles-Universität in Thessaloniki Handel trieben

Die Anti-Drogen-Staatsanwaltschaft von Thessaloniki führte mit Unterstützung der OPKE operative Aktivitäten rund um und auf dem Gelände der Aristoteles-Universität durch. Der Polizeieinsatz wurde am Morgen und am Dienstagmittag (15.03.) durchgeführt, es kam zu Festnahmen. Während der Ereignisse wurden albanische Staatsbürger im Alter von 27 bis 31 Jahren festgenommen, darunter der mutmaßliche Anführer einer kriminellen Gruppe. […]

Junger Mann verhaftet, weil er eine Wohnung an sieben illegale Einwanderer vermietet hat

Gegen einen 19-jährigen jungen Mann wurde ein Verfahren „wegen Beihilfe zum illegalen Aufenthalt von Ausländern“ eingeleitet. Ein pakistanischer Staatsbürger sei in Ampelokipi (Thessaloniki) wegen Beihilfe zum illegalen Aufenthalt von Ausländern festgenommen worden, schreibt er protothema.gr. Laut Polizei stellte er in einer im Erdgeschoss gelegenen Wohnung sieben Ausländern ohne Reisedokumente gegen Entgelt eine Unterkunft zur Verfügung. […]

Supermarkt in Thessaloniki nach Anruf wegen Bombe evakuiert

Unruhe und Panik herrschten in einem Supermarkt in Thessaloniki, nachdem eine unbekannte Person den mit Kunden gefüllten Laden angerufen hatte, um zu melden, dass das Gebäude mit Sprengfallen versehen war. Die Situation entstand am Samstag, dem 5. März, nachmittags. Laut Veröffentlichung newsbreak.gr, es war gegen 14:10 Uhr, als eine Frau einen der Supermärkte im Stadtteil […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure