21.04.2024

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Die Kämpfe gehen weiter, Israel und die USA geben der Hamas die Schuld (Video)

Die Kämpfe gehen weiter, Israel und die USA geben der Hamas die Schuld (Video)


Gestern Abend führten die IDF Operationen in Gaza durch. Die Kämpfe finden im Gebiet Khan Yunis statt. Israel und die Vereinigten Staaten werden für schuldig befunden, den Waffenstillstand der Hamas gestört zu haben.

Konnte am Freitag nicht verlängert werden Waffenstillstand. US-Außenminister Antony Blinken kündigte das Ende der Kampfpause an, da „die Hamas ihre Verpflichtungen aufgegeben hat“. Er sagt, die Militanten hätten vor dem Ende des Waffenstillstands wieder Raketen auf Israel abgefeuert.

Derzeit finden im Süden von Gaza, in der Nähe der Stadt Khan Yunis, aktive Feindseligkeiten statt. Dort, berichten israelische Medien unter Berufung auf IDF-Quellen, sei dort ein Teil der Hamas-Führung stationiert.

Das Büro des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu stellte fest, dass die Gruppe einen Teil ihrer Verpflichtungen zur Freilassung der Geiseln nicht erfüllt habe. Die Hamas macht Israel für das erneute Feuer verantwortlich, das angeblich „alle Angebote abgelehnt“ habe. Die Gruppe behauptet, sie habe „keine Frauen und Kinder mehr, die freigelassen werden müssten“.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums von Gaza sind seit Wiederaufnahme der Kämpfe im Gazastreifen bereits 180 Zivilisten gestorben. Die Palästinensische Rothalbmondgesellschaft berichtet, dass die Einfahrt humanitärer Hilfsfahrzeuge aus Ägypten in den Gazastreifen seit dem 1. Dezember gestoppt wurde. Israel versichert, dass Hilfsgüter nach Gaza geliefert werden, die Zahl der Lastwagen werde jedoch auf mehrere Dutzend pro Tag reduziert.



Source link