Mitsotakis: Impfung von Kindern wird nie Pflicht

Impfung Kinder wird nie obligatorisch, sagte der Ministerpräsident während einer Arbeitsreise nach Messenien.

Kyriakos Mitsotakis kündigte die Eröffnung einer Plattform zur Impfung von Kindern ab 12 Jahren an, ohne auf Details einzugehen, da die Angelegenheit derzeit von einer Expertenrunde diskutiert wird.

Herr Mitsotakis betonte, dass die Regierung die entsprechenden Vorschläge von Experten beherzigen werde, betonte jedoch, dass die Eltern die Möglichkeit haben werden, jede Entscheidung zu treffen, und dass die Impfung von Kindern niemals obligatorisch sein wird. Denken Sie daran, dass die Website am vergangenen Donnerstag für die Registrierung zur Impfung von Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren geöffnet war.

Sobald die Nationale Impfkommission Impfungen für Kinder genehmigt hat, die vor dem 31.12.2005 geboren wurden, können Eltern ab dem 19. Juli einen Termin für das Pfizer-Medikament vereinbaren.

Impftermine für Kinder können über die Plattform emvolio.gov.gr mit Taxisnet-Codes vereinbart und von jedem Elternteil oder Erziehungsberechtigten des Kindes zugewiesen werden.

Auch kann die Aufnahme des Kindes im KEP oder in Apotheken abgeschlossen werden, wobei die Eltern die Identifikationsdaten von sich und dem Kind mitteilen. Kinder müssen von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten zu Impfzentren begleitet werden.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}