Baukräne in Italien eingestürzt

Drei Menschen starben in Turin, Italien, im Norden des Landes, als Baukräne einstürzten.

Zwei schwere Bauwerke, die für Restaurierungsarbeiten an der Fassade eines mehrstöckigen Gebäudes in der Via Genova vorgesehen waren, stürzten auf die Fahrbahn. Zwei Arbeiter starben sofort, der dritte starb später im Krankenhaus.

Einer der Baukräne war an der Montage des zweiten beteiligt, und der Sturz des einen führte laut Polizeiberichten zum Einsturz des zweiten. Trümmer verstreut über die Dächer und die Straße. Mehrere Passanten wurden verletzt und verletzt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure