Russland: brutale Schießerei in der Kasaner Schule. Der Tod von acht Menschen wurde bisher bestätigt. (Die Nachrichten werden ergänzt)

Heute Morgen wurde ein bewaffneter Angriff auf die Kasaner Schule Nr. 175 durchgeführt. Bei der Schießerei kamen ein Lehrer und acht Schulkinder ums Leben. Berichten zufolge wurden 11 Menschen getötet, berichtet TASS.

Der Leiter von Tatarstan, Rustam Minnikhanov, gab die sieben toten Schüler der 8. Klasse und den Lehrer bekannt. NAC, das Informationszentrum des Nationalen Anti-Terror-Komitees, meldete 16 Verwundete, darunter Schulkinder und Schulpersonal. Das Gesundheitsministerium teilte mit, dass 21 Personen in Krankenhäuser gebracht wurden, darunter 18 Kinder und sechs Schulkinder auf der Intensivstation.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}