Griechenland hat die niedrigste Internet-Download-Geschwindigkeit in der EU

Griechenland, ein Land, das danach strebt, ein Technologiezentrum und eine Basis für digitale Nomaden zu werden, verfügt über das langsamste und teuerste Internet in Europa.

In einigen Ländern hat ein erheblicher Prozentsatz der Städte Verbindungsgeschwindigkeiten unter 30 Mbit/s, so eine Studie des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie des Europäischen Parlaments.

Griechenland liegt mit nur 29 Mbit/s am unteren Ende der EU-Liste, während Spitzenländer wie Dänemark und Frankreich durchschnittliche Download-Geschwindigkeiten von 140 bzw. 139 Mbit/s aufweisen.

„In Frankreich, Italien und Lettland liegt dieser Prozentsatz bei knapp über 50. Die Tschechische Republik und die Slowakei erreichten 65,4 Prozent bzw. 70,1 Prozent, mit Spitzen fast vollständig in Zypern (85%), Kroatien (89,2 %) und Griechenland ( 93,2%)“.

Vergleicht man die von Speedtest im ersten und vierten Quartal 2020 erhobenen Daten, so zeigt sich, dass in allen Ländern, wenn auch in unterschiedlichem Maße, die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit in der zweiten Jahreshälfte höher war. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, vom Fortschritt des Netzwerks bis hin zur Tatsache, dass viele Menschen während der Pandemie gezwungen waren, in schnelle Verbindungen zu investieren, um von zu Hause aus zu arbeiten. Insgesamt scheint die Infrastruktur dem Verkehrswachstum und dem Bedarf an hoher Leistung standgehalten zu haben.

Kompletter Bericht Hier.

Andere EU-Studien haben gezeigt, dass Griechenland auch das teuerste Internet in der EU ist – und daran sind Anbieter schuld, die für niedrige Verbindungsgeschwindigkeiten zu viel verlangen.

Der weltweite Durchschnittsindikator für den Datenempfang über das mobile Internet beträgt 30,9 Mbit / s und für das Senden von Daten 10,5 Mbit / s. In Russland ist die Geschwindigkeit des mobilen Internets noch nicht die gleiche wie beispielsweise in Südkorea, aber die Abdeckung von Netzen der neuen Generation wird jedes Jahr erweitert. Natürlich ist die Geschwindigkeit des kabelgebundenen Internets viel höher.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}