Kreta: ein paar Touristen sind von einer Bootsfahrt nicht zurückgekehrt

Ein Mann und eine Frau haben in Heraklion auf Kreta ein Boot gemietet, um auf dem Meer zu segeln. Sie kehrten jedoch nicht zurück und das Boot wurde umgestürzt im Meer gefunden.

Schlechte Wetterbedingungen, starker Wind von 6-7 Beaufort-Punkten, trugen nicht zu einer komfortablen Seereise für das Paar in der Region Kaloy-Limenes bei. Offenbar drehte ein Windstoß das Schiff um und die Touristen verschwanden spurlos.

Laut Flashnews.gr wurde das Paar, das sich im Meer wiederfand, noch nicht gefunden. An der Suche nehmen ein Helikopter der Air Force und ein Boot der Küstenwache teil. Das Boot wurde im Seegebiet östlich von Kalo Limenas entdeckt. Starke Windböen erschweren die Such- und Rettungsaktion.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure