Was ist der Grund für die Leidenschaften rund um das KKW Zaporozhye?

Nicht weniger als 42 der 193 Länder, die offiziell Mitglied der UNO sind verlangt von Russland, seine Truppen unverzüglich aus dem Gebiet des KKW Zaporozhye abzuziehen und es unter die Kontrolle der autorisierten Stellen der Ukraine zu überführen. Wie Sie sich vorstellen können, kommt diese Anforderung aus den USA, Großbritannien, Norwegen, Australien, Japan, Neuseeland und […]

AFP entschuldigt sich für die gefälschte Tschernobyl-Strahlung

Die französische Nachrichtenagentur, eine der größten der Welt, unternahm einen beispiellosen Schritt, indem sie sich entschuldigte Pressemitteilung Fehler über die übermäßige Freisetzung von Radioaktivität im Kernkraftwerk Tschernobyl. Die französische Nachrichtenagentur beruft sich auf einen Übersetzungsfehler und erklärt, dass sie versucht habe, das Wort „normal“ zu übersetzen, da sie das Wort „abnormal“ übersetzt, was „abnormal“ bedeutet. […]

Heute gedenkt die Welt des Jahrestages des Unfalls im Kernkraftwerk Tschernobyl

36 Jahre sind seit dem Unfall im Kernkraftwerk Tschernobyl (ChNPP) vergangen. Informationen über Tschernobyl sind jedoch im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine immer noch in den Lippen der Weltmedien. Heute wurde bekannt, dass der Leiter der Atomenergiebehörde der Vereinten Nationen (IAEO) einen „Alarm“ ausgerufen und betont hat, dass die Radioaktivitätswerte in den Anlagen […]

Griechische Atomenergiekommission: Kein Grund zur Panik

Eine Erklärung der Hellenic Atomic Energy Commission (EEAE) sieht hinsichtlich eines möglichen Strahlungsaustritts aus dem Kernkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine und der Gefahr für Griechenland ermutigend aus. Aus der Erklärung der EEAE geht hervor, dass die griechischen Behörden kürzlich einen neuen, vollständig überarbeiteten nationalen Notfallplan für den Fall eines schweren Unfalls in einer ausländischen Kernanlage […]

Nuklearwissenschaftler beurteilen die Situation im KKW Zaporozhye

Westliche Führer nannten den Angriff auf das Kernkraftwerk Saporischschja „erschreckend“ und „rücksichtslos“. Nuklearwissenschaftler beobachten die Situation und bewerten sie. Wie schreibt Luftwaffe, Kernreaktoren wurden nach dem russischen Angriff abgeschaltet. Experten, die die Situation beobachten, nennen es sehr beunruhigend und riskant – dies ist kein „neues Tschernobyl“. Professor Claire Corkhill, Expertin für Nuklearmaterial an der University […]

Berater des Präsidenten der Ukraine: Russische Saboteure wollten Tschernobyl in die Luft sprengen

Der Berater des Leiters des Büros des Präsidenten der Ukraine, Mykhailo Podolyak, sagte, dass die Kontrolle über das Kernkraftwerk Tschernobyl verloren gegangen sei und jetzt nicht bekannt sei, was mit dem Atommülllager passiert sei. „Nach einem erbitterten Kampf haben wir unsere Kontrolle über den Standort Tschernobyl verloren. Der Zustand der Anlagen des ehemaligen Kernkraftwerks Tschernobyl, […]

Berater des Präsidenten der Ukraine: Russische Saboteure wollten Tschernobyl in die Luft sprengen

Der Berater des Leiters des Büros des Präsidenten der Ukraine, Mykhailo Podolyak, sagte, dass die Kontrolle über das Kernkraftwerk Tschernobyl verloren gegangen sei und jetzt nicht bekannt sei, was mit dem Atommülllager passiert sei. „Nach einem erbitterten Kampf haben wir unsere Kontrolle über den Standort Tschernobyl verloren. Der Zustand der Anlagen des ehemaligen Kernkraftwerks Tschernobyl, […]

Der Kampf geht weiter in der Zone von Tschernobyl

Russische Truppen sind in die Tschernobyl-Zone eingedrungen, direkt in der Nähe des Kernkraftwerks Tschernobyl findet eine Schlacht statt. Dies teilte Anton Gerashchenko, Berater des Leiters des Innenministeriums der Ukraine, auf seiner Seite in Telegram mit. „Wichtige Informationen über die russische Invasion! Die Truppen der Besatzer aus dem Territorium von Belarus sind in die Zone des […]

Der Kampf geht weiter in der Zone von Tschernobyl

Russische Truppen sind in die Tschernobyl-Zone eingedrungen, direkt in der Nähe des Kernkraftwerks Tschernobyl findet eine Schlacht statt. Dies teilte Anton Gerashchenko, Berater des Leiters des Innenministeriums der Ukraine, auf seiner Seite in Telegram mit. „Wichtige Informationen über die russische Invasion! Die Truppen der Besatzer aus dem Territorium von Belarus sind in die Zone des […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure