Bildungsministerium: "Schulschwänzen" wird die Schüler nicht auf den Tag der Impfung setzen

Schüler, die sowohl die erste als auch die zweite Dosis des Coronavirus-Impfstoffs erhalten haben, dürfen die Schule nicht besuchen, und ihre Abwesenheit wird nicht als Fehlzeit gewertet.

Laut Rundschreiben des Bildungsministeriums werden die Abwesenheiten von Schülern an diesen Tagen zwar registriert, aber nicht in den Merkmalen des Schulbesuchs „reflektiert“.

Dies ist jedoch erlaubt, sofern ihre Eltern, Erziehungsberechtigten oder, wenn die Kinder das 18. Lebensjahr vollendet haben, der Schule einen Impfausweis vorlegen.

Außerdem dürfen Schüler am Tag nach der Impfung nicht zur Schule gehen, wenn sie Symptome (Schmerzen, Fieber) haben.

Am Tag der Eröffnung der Schulen sahen sich Lehrer und Schüler am Tag der ersten Glocke erneut einer neuen Realität gegenüber, da die Coronavirus-Pandemie alle notwendigen Maßnahmen zur Gewährleistung der öffentlichen Gesundheit erfordert.

Der Präsident des Verbandes der Beschäftigten im Sekundarbereich OLME (Ομοσπονδία Λειτουργών Μέσης Εκπαίδευσης) Theodoros Tsukhlos machte in seiner Rede auf dem Mega-Kanal deutlich, dass die Lehrer die Impfung befürworten – eine Tatsache, die durch den hohen Prozentsatz der Geimpften (die zuvor Impfpflicht).

„Wir sind ausnahmslos für eine universelle Massenimpfung. Die Kontroverse mit OLME geht auf das Konzept von Verpflichtung, Nötigung, Bestrafung und Einschüchterung im Allgemeinen zurück. OLME macht seine Arbeit seit Januar, als wir darum baten, Lehrer zu priorisieren. Wir haben einen High-School-Anteil von über 80% erreicht. Gleichzeitig beträgt das Schutzniveau insgesamt 85%, weil es Kollegen gibt, die erkrankt sind“, sagte Herr Tsukhlos.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure