Bloomberg: Reiseimpfbescheinigung 9 Monate gültig, EU-Vorschlag

Die EU wird eine neunmonatige Gültigkeitsdauer von Impfbescheinigungen für Reisen innerhalb der Europäischen Union vorschlagen und ein „Prioritätsregister“ für geimpfte Reisende einrichten, berichtete Bloomberg.

Neun Monate nach der ersten Vollimpfung ist laut Zeitung eine dritte Auffrischungsdosis erforderlich.

Die EU wird den Mitgliedstaaten auch empfehlen, weiterhin alle Reisenden aufzunehmen, die mit von der EU zugelassenen Arzneimitteln geimpft wurden, und schlägt vor, die europäischen Länder ab dem 10. Januar für alle Personen zu öffnen, die mit von der Weltgesundheitsorganisation zugelassenen Impfstoffen geimpft wurden.

Bloomberg meldet diese Informationen und verweist auf den Inhalt des Dokuments, das in seine Hände gelangt ist.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure