kommt wieder "Krone"? Rasanter Anstieg der Infektionen in China

In China steigt die Zahl der Fälle von Coronavirus-Infektionen rapide an. Zum ersten Mal seit einem Jahr und zwei Monaten wurden seit dem 25. Januar letzten Jahres zwei Todesfälle durch Covid registriert, teilte das Staatskomitee für Hygiene und Gesundheit der Volksrepublik China mit.

Am vergangenen Tag wurden mehr als 4.000 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion festgestellt. Im Vergleich zu den Daten von vor einer Woche liegt die Zahl der Infizierten um 19 % höher. Laut einem Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens hatten beide verstorbenen Patienten schwerwiegende Komorbiditäten, und einer von ihnen war nicht geimpft worden. Jiao Yahui vom Nationalen Gesundheitskomitee stellt fest:

„Der Covid-Verlauf an sich war nicht schwerwiegend. Die unmittelbare Todesursache steht im Zusammenhang mit den Hauptkrankheiten. Die aktuelle Runde der Epidemie hat mehrere Gebiete des Landes betroffen. Die meisten Menschen sind mit einem mutierten Omicron-Stamm infiziert Die Zahl der Fälle in einigen Provinzen wächst schnell.“

Berichten zufolge wurden seit Anfang März mehr als 29.000 bestätigte Infektionsfälle im Land registriert euronews. In China gibt es bereits 434 Wohngebiete mit erhöhter Seuchengefahr – 6 Mal mehr als vor einem Monat, 19. Februar.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure