Kathimerini: Ohne Griechenland wird die PABSEC-Versammlung nicht beschlussfähig sein?


Die Abwesenheit Griechenlands sowie 6 weiterer Länder bei der Parlamentarischen Versammlung der Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation in Russland wird laut griechischer Ausgabe wahrscheinlich zu ihrer Absage führen cathimerini.

Die Parlamentarische Versammlung der Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation wurde vor dem Einmarsch Russlands in die Ukraine ernannt und soll vom 6. bis 9. Juni in Moskau stattfinden. Griechenland hat sich nach einer Erklärung des Sprechers des Parlaments, Herrn Tassoulas, gegen die Absage seiner Teilnahme ausgesprochen.

So werden Serbien, Aserbaidschan, Armenien, die Türkei und Moldawien nach Moskau gehen. Zusammen mit Gastgeber Russland sind das nur 6 von 13 Ländern. Bis gestern haben Albanien, Nordmazedonien, Bulgarien, Georgien, Rumänien und natürlich die Ukraine ihre Teilnahme nicht zugesagt. Wenn keines der Länder seine Meinung ändert, wird die Sitzung wegen fehlender Beschlussfähigkeit nicht stattfinden, da die Teilnehmerliste 6 anwesende und 7 abwesende Personen enthält. Das sind weniger als 50 %, was laut Satzung der Organisation nicht ausreicht, um die Versammlung abzuhalten.

Wie bereits berichtet, gem AussagenLaut Parlamentssprecher Kostas Tasoulas wird die griechische parlamentarische Delegation bei der PABSEC in den laufenden sechs Monaten nicht an den Arbeiten ihrer 59. Plenarsitzung in Moskau teilnehmen, die vom 6. bis 9. Juni 2022 stattfinden wird.

Dies ist das erste Mal, dass die griechische Parlamentsdelegation nicht an der regulären Arbeit und sogar an der Plenarsitzung teilnimmt. Die Entscheidung zur „Enthaltung“ wurde aufgrund der Tatsache getroffen, dass „die Russische Föderation, Gastgeberin der Delegation, die Ukraine unprovoziert unter Verletzung aller Normen des Völkerrechts angegriffen und enormen menschlichen und materiellen Schaden zugefügt hat“.

BEIM Erklärung Kathimerini hat eine Nuance: Die Liste der Parlamentarischen Versammlung der Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation (PABSEC) umfasst Delegationen von Parlamenten aus 12 und nicht aus 13 Ländern der Mitgliedstaaten: Aserbaidschan, Albanien, Armenien, Bulgarien, Griechenland, Georgien, Moldawien, Rumänien, Russland, Serbien, Türkei, Ukraine. Weder auf der Website noch auf Wikipedia wird über die Teilnahme Nordmazedoniens an der PABSEC berichtet.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure