Hellenisches Gesundheitsministerium: dritte Impfung für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren

Die dritte Dosis des Coronavirus-Impfstoffs an griechische Teenager wird zu „Bildungszwecken“ verabreicht.

Die Entscheidung des Nationalen Impfausschusses ist darauf zurückzuführen, dass im Ausland die erste Auffrischimpfung gegen das Coronavirus eine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme an Aufklärungsprogrammen ist. Daher beschloss die Kommission, es Teenagern im Alter von 12 bis 17 Jahren vor Reisen in diese Länder vorzustellen.

Das griechische Gesundheitsministerium teilt mit, dass interessierte Personen bis zur vollständigen Automatisierung des Prozesses eine Anfrage über ihren Arzt an senden können E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt. Javascript muss in Ihrem Browser aktiviert sein, um die Adresse anzuzeigen. zur ausschließlichen Verabreichung der ersten Auffrischungsimpfung (3. Dosis) des Impfstoffs an Jugendliche. Das Ministerium stellt fest, dass „der Abschluss des Prozesses keiner weiteren Genehmigung durch eine andere Kommission bedarf“, schreibt es cnn.gr.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure