UN: Russland kann ukrainische Kinder nicht adoptieren

Die Vereinten Nationen haben die Unmöglichkeit der Adoption von Kindern aus der Ukraine in Russland bekannt gegeben.

UNICEF, eine internationale Organisation, die unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen operiert, erinnert daran, dass die Entscheidung zur Adoption im besten Interesse des Kindes und nur mit seiner freiwilligen Zustimmung getroffen werden sollte. BB.LV.

Afshan Khan, UNICEF-Regionaldirektor für Europa und Zentralasien und Sonderkoordinator in Europa für die Flüchtlings- und Migrantenkrise, sagte am Dienstag, dass Kinder, die aufgrund der russischen Invasion in die Ukraine gebracht wurden, nicht von russischen Familien adoptiert werden sollten:

„Wir wiederholen, auch gegenüber der Russischen Föderation, dass Adoptionen nicht in Notfällen oder unmittelbar danach stattfinden sollten.“

Frau Khan erinnerte daran, dass der Transfer von Kindern nur in ihrem Interesse und mit der freiwilligen Zustimmung der Eltern erfolgen sollte. Wenn Kinder in ein anderes Land gebracht werden, ohne diese Bedingungen zu erfüllen, gelten sie nicht als Waisen:

„In Bezug auf Kinder, die nach Russland geschickt werden, arbeiten wir eng mit autorisierten Vertretern für ihre Rechte und internationalen Organisationen zusammen, um solche Fälle bestmöglich zu dokumentieren.“



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure