Ein neues Förderprogramm für den Einbau einer Gasheizung für den Sommer 2022 wurde aufgelegt

Das neue Subventionsprogramm für Gasheizungsanlagen der Attica Gas Distribution Company (EDA Attica) tritt in Kraft.

Das Förderprogramm betrifft neue Anschlüsse an zentrale oder unabhängige Gasheizung für Häuserbefindet sich im bestehenden Gasverteilungsnetz.

Das Förderprogramm EDA Attika umfasst Teil der Ausgabenim Zusammenhang mit Geräten und Zubehör, die für die Umstellung einer bestehenden Heizungsanlage von einer anderen Energieart auf die bestimmungsgemäße Verwendung von Erdgas erforderlich sind. Die Förderhöhe beginnt ab 600 Euro für einzelne Wohnungen und Ferienhäuser, für die Installation einer Zentralheizung in einem Mehrfamilienhaus können 3.500 Euro erreicht werden.

Das neue Förderprogramm gilt für Anschlussverträge, die zusammen mit dem entsprechenden Förderantrag ab dem 19. Juli bis zur Ausschöpfung des verfügbaren Budgets, spätestens jedoch bis zum 9. September 2022, bei EDA Attica eingereicht werden. Alle Verbraucher genießen weiterhin bis zu 100 % Rabatt auf die für das laufende Jahr gültigen Anschlussgebühren.

Interessierte Verbraucher können sich einfach und schnell telefonisch unter 11322 und auf der EDA Attica-Website (www.edaattikis.gr), um das Förderprogramm des Unternehmens zu nutzen. Geschäftsführender Vorsitzender D.S. von EDA Attica, Herr Pierros Hatzigiannis, betonte:

„In dieser herausfordernden Situation unterstützt das Subventionsprogramm von EDA Attica Haushalte, die ihre Heizungsinfrastruktur aufrüsten möchten, und bietet erhebliche Vorteile sowohl in Bezug auf den Zugang zu sauberem Brennstoff, der den Energiebedarf jeder Familie effizient decken kann, als auch als finanzieller Vorteil aus dem Programm . Subventionierung des Unternehmens. EDA Attica wurde schon immer mit dem Fortschritt und der Entwicklung lokaler Gemeinschaften identifiziert, und heute sind wir mehr denn je stolz darauf, dass wir durch die Verwendung von Erdgas als Vehikel ihren reibungslosen Übergang zu saubereren Energieformen erleichtern und in der Praxis dazu beitragen, eine nachhaltiges und grüneres Attika“.

PS Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass die Kosten für die Installation einer einzelnen Gasheizung im Durchschnitt 2000-4000 Euro pro 1 Punkt betragen. Davon sind Geräte und Materialien etwa 1200 Euro, der Rest sind Arbeiten und Zertifizierungen, ohne die Ihr Gas-Warmwasserbereiter nicht betrieben werden darf. Es ist auch erwähnenswert, dass Sie im Falle der Installation eines individuellen Systems die Erlaubnis erhalten können, einen Gasherd zu installieren, was Ihr Familienbudget schont, da ein Gasherd bisher billiger zu betreiben ist als ein elektrischer.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure