Eine Frau starb unter den Trümmern eines alten Hauses

In Rethymnon, einem Dorf in der Gemeinde Agios Vassiliou auf Kreta, starb eine 77-jährige Frau im alten Haus ihrer Eltern an den Folgen eines eingestürzten Fußbodens.

Die Tragödie ereignete sich am Mittwochabend, 24.08. Eine ältere Frau war in der Küche ihres Hauses, als der Boden „unter ihren Füßen wegblieb“, und sie fand sich im Keller unter den Trümmern wieder.

Die Behörden wurden sofort auf die kritische Situation aufmerksam gemacht. So eilten Vertreter der Gemeinde, der Feuerwehr und eines Krankenwagens zum Einsatzort.

Feuerwehrleute retteten die alte Frau aus den Trümmern. Das Opfer war bewusstlos, als der Krankenwagen sie abholte.

Leider konnten die Ärzte die 77-jährige Frau nicht retten. Laut Creta24 ist sie eine Bewohnerin von Athen und kam ins Dorf (Elternhaus), um sich auszuruhen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure