Beeindruckendes Video des schlechten Wetters, das Attika getroffen hat

Die Kamera des Nationalen Observatoriums von Athen/meteo.gr in Penteli hat Wetterkatastrophen aufgezeichnet, die gestern, Freitag, den 26. August, Attika getroffen haben.

Ein beeindruckendes Zeitraffer-Video von meteo.gr zeigt, wie alles begann.

Am Freitag in Attika, dem fünften Tag in Folge, gab es lokal heftige Regenfälle und Stürme. Laut dem dichten Netz automatischer Wetterstationen des Nationalen Observatoriums von Athen/meteo.gr betrug der meiste Niederschlag in Attika 23 mm und wurde an der Wetterstation in Chalandri und der zweite – an der Wetterstation in Paleo Psychiko ( 17mm).

Spezifischer Niederschlag wurde fast 40 Minuten lang aufgezeichnet. Das folgende Video ist typisch und zeigt sowohl die Lage als auch die Intensität der Niederschläge in den östlichen/nordöstlichen Teilen der Region.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure