30.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Ein Frachtschiff aus der Ukraine ist im Bosporus auf Grund gelaufen


Ein Trockenfrachtschiff auf dem Weg von der Ukraine zum Hafen von Mersin lief im Bosporus auf Grund und blockierte die Meerenge, berichtete die Hauptdirektion der türkischen Küstenwache.

„Unsere Rettungsboote und Schlepper wurden sofort zu dem 142 Meter langen Schiff MKK-1 geschickt, das auf dem Weg von der Ukraine nach Istanbul in Umuryeri (Bezirk Sariger in Istanbul) auf Grund lief“, sagte die türkische Küstenwache.

„Der Bosporus ist vorübergehend für die Schifffahrt gesperrt“, twitterten die türkischen Behörden.


Fernsehaufnahmen zeigten, wie der Bug des Schiffes auf der asiatischen Seite des Bosporus nahe der Küste auf Grund lief.

Das gemeinsame Koordinierungszentrum von Istanbul, das im Rahmen eines von den Vereinten Nationen vermittelten Abkommens Getreidetransporte im Schwarzen Meer überwacht, teilte am Wochenende mit, dass das Schiff vom ukrainischen Hafen Yuzhny in der Nähe von Odessa zum türkischen Mittelmeerhafen Mersin unterwegs sei.

Tribeca sagte, das unter Pilau-Flagge fahrende Frachtschiff sei im nördlichen Bosporus in Richtung Süden auf Grund gelaufen und fügte hinzu, dass es keine Berichte über Schäden oder Treibstofflecks gebe.

Auf beiden Seiten des Bosporus wurde eine Reihe von Schiffen aufgezeichnet, die darauf warteten, die Meerenge zu passieren.





Source link