„Blauer Korridor“: eine neue Straße, die Griechenland und Albanien verbinden wird

Im Laufe des Jahres wird eine Ausschreibung für den Bau der Straße Ioannina-Kalpaki-Kakavia durchgeführt, die Teil des „Blauen Korridors“ ist, der Kalamata mit Norditalien verbindet. Der Regionalgouverneur von Epirus, Alekos Kakrimanis, äußerte sich während einer Sitzung des Regionalrates zuversichtlich, dass die Ausschreibung für die Vereinigung der Straßen Ioannina-Kakavia noch vor Jahresende abgeschlossen sein wird, schreibt […]

„Blauer Korridor“: Eine neue Straße wird Griechenland und Albanien verbinden

Im Laufe des Jahres wird eine Ausschreibung für den Bau der Straße Ioannina-Kalpaki-Kakavia durchgeführt, die Teil des „Blauen Korridors“ ist, der Kalamata mit Norditalien verbindet. Der Regionalgouverneur von Epirus, Alekos Kakrimanis, äußerte sich während einer Sitzung des Regionalrates zuversichtlich, dass die Ausschreibung für die Vereinigung der Straßen Ioannina-Kakavia noch vor Jahresende abgeschlossen sein wird, schreibt […]

„Blauer Korridor“: Eine neue Straße wird Griechenland und Albanien verbinden

Im Laufe des Jahres wird eine Ausschreibung für den Bau der Straße Ioannina-Kalpaki-Kakavia durchgeführt, die Teil des „Blauen Korridors“ ist, der Kalamata mit Norditalien verbindet. Der Regionalgouverneur von Epirus, Alekos Kakrimanis, äußerte sich während einer Sitzung des Regionalrates zuversichtlich, dass die Ausschreibung für die Vereinigung der Straßen Ioannina-Kakavia noch vor Jahresende abgeschlossen sein wird, schreibt […]

Erdogan: Der Balkan ist ein integraler Interessenbereich der Türkei

In einem Artikel für die albanische Zeitung Panaroma betonte Erdgan, dass die Türkei ein integraler Bestandteil des Balkans und der Balkan ein integraler Bestandteil der türkischen Interessen sei. Die Äußerungen des Präsidenten der Türkei lassen sich wie folgt formulieren: ▪️ Die Türkei ist ein integraler Bestandteil des Balkans, der eine integrale Sphäre türkischer Interessen darstellt. […]

Griechenland protestiert gegen Fotoausstellung "Völkermord an Albanern"

Die griechische Botschaft in Tirana hat heftig protestiert und vom Büro des albanischen Präsidenten Ilir Meta sofortige Erklärungen zu einer Ausstellung von Fotos und Karten in der Präsidentenvilla in Tirana gefordert, die den angeblichen „Völkermord“ an den Cham-Albanern und die “ Besetzung albanischen Territoriums durch Griechenland“, sagten sie am Freitag aus diplomatischen Kreisen. Die Fotos, […]

Der Tod von Russen in Albanien: die Hauptversion der Polizei

Die albanische Polizei versucht, so schnell wie möglich die Todesursache russischer Touristen in Albanien zu ermitteln. Nach der Untersuchung trat die Version der Chlorvergiftung in den Vordergrund. Eine ungenannte Quelle der Strafverfolgungsbehörden teilte der albanischen Daily News mit, dass die Opfer beim Schwimmen im Pool aufgrund der übermäßigen Sättigung des Wassers mit Chlor vergiftet worden […]

Russische Touristen in Albanien könnten getötet werden

Die Medien informieren sich weiterhin über den Tod von Touristen aus Russland in einem Hotel in Albanien. Die Ermittlungen geben eine Version des Mordes zu. Die Untersuchung ergab, dass russische Touristen nach der Rückkehr von einem Spaziergang in die nordmazedonische Stadt Ohrid laut dem Albanien-Fernsehsender ABC News nichts konsumierten. Der Tod durch Erstickung ist jedoch […]

Urlaub in Albanien endete tragisch für Russen

Vier russische Touristen wurden in einer Sauna eines Hotels in Albanien getötet. Die Polizei leitete Ermittlungen ein, um die Einzelheiten der Tragödie herauszufinden. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Frauen und zwei Männer im Alter von 31 bis 58 Jahren. Die Todesursache, wie eine vorläufige polizeiliche Untersuchung ergab, war laut der albanischen Tageszeitung […]

Für Migranten in Griechenland ist der Weg nach "Paradies" durchquert Albanien

Anfang der 1990er-Jahre suchten nach dem Zusammenbruch des Kommunismus in Albanien Zehntausende verarmter albanischer Migranten auf der Suche nach Arbeit in Griechenland durch Eichenwälder in der Nähe des Dorfes Hieropigi, versteckt vor griechischen Grenzpatrouillen. Dreißig Jahre später kehrt sich der grenzüberschreitende Strom um, wenn auch in viel kleinerem Maßstab. Nun sind es Menschen aus dem […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure