Wenn das Heilige Feuer von Jerusalem nach Athen kommt

Jedes Jahr am Vorabend des orthodoxen Osterfestes findet in Jerusalem das Wunder des Niedergangs des Heiligen Feuers statt. Wie wird der dieser Veranstaltung gewidmete Service im Jahr 2022 verlaufen? Zehntausende Pilger kommen nach Jerusalem, um das Wunder der Herabkunft des Heiligen Feuers mitzuerleben. Und Millionen weitere Menschen auf der ganzen Welt verfolgen die Videoübertragung des […]

Wenn das Heilige Feuer von Jerusalem nach Athen kommt

Jedes Jahr am Vorabend des orthodoxen Osterfestes findet in Jerusalem das Wunder des Niedergangs des Heiligen Feuers statt. Wie wird der dieser Veranstaltung gewidmete Service im Jahr 2022 verlaufen? Zehntausende Pilger kommen nach Jerusalem, um das Wunder der Herabkunft des Heiligen Feuers mitzuerleben. Und Millionen weitere Menschen auf der ganzen Welt verfolgen die Videoübertragung des […]

In der Grabeskirche in Jerusalem stieg das Heilige Feuer herab

In der Grabeskirche in Jerusalem erschien in einer Atmosphäre der Pracht und der Erwartung eines Wunders das Heilige Feuer, berichtet TASS. Gegen 14:00 Uhr verteilte Patriarch Theophilos III. Von Jerusalem Feuer an die Pilger, und Vertreter von 11 Ländern, die ihre Flugzeuge geschickt hatten, werden es erhalten. Am Vorabend des Osterfestes steigt das Heilige Feuer […]

Das Heilige Feuer wird am Karsamstag in Griechenland eintreffen

Das Heilige Feuer wird am Karsamstag um 18.00 Uhr in Griechenland am Flughafen „El. Venizelos “(Athen) aus Jerusalem, danach werden ihn 12 Flugzeuge in die wichtigsten Städte des Landes bringen. Wie der stellvertretende Außenminister Kostas Vlasis feststellte, wird er ins Heilige Land gehen, um das Heilige Feuer zu empfangen und nach Griechenland zu transportieren. In […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure