Russische Ärzte warnen vor psychischen Störungen nach Coronavirus

Spezialisten der russischen Federal Biomedical Agency (FMBA) sprechen über die Möglichkeit von psychischen Störungen nach COVID-19. Groß angelegte Studien auf Grundlage der Bundeshaushaltsanstalt des Bundeszentrums für Hirn- und Neurotechnologie der FMBA Russlands, Angststörungen und kognitive Beeinträchtigungen werden besonders häufig bei älteren Menschen beobachtet, die an chronischer Herzinsuffizienz und Arteriosklerose des Brachiozephalus leiden Arterien sowie bei […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure