Mali: Fünf Schwestern und vier Brüder wurden am selben Tag geboren

Eine 25-jährige Mutter aus Mali hatte gestern 9 Babys, 5 Mädchen und 4 Jungen, obwohl der Ultraschall laut AMPE nur 7 feststellte.

Die Aufmerksamkeit der Behörden des westafrikanischen Staates wurde durch ein scheinbar rein familiäres Ereignis erregt – die Schwangerschaft der 25-jährigen Halmiya Cisse. Wie sich herausstellte, sollten sieben Kinder gleichzeitig geboren werden. Im März erklärten die Ärzte, dass die schwangere Frau eine besondere Aufsicht benötige, und mit Hilfe der Behörden wurde die Frau in ein Krankenhaus im Nordwesten des afrikanischen Kontinents gebracht. Dort bestätigten Experten, dass sich laut Ultraschall sieben Babys im Mutterleib der Frau befinden.

Während des Kaiserschnitts brachte Halmia nicht 7, sondern 9 Kinder zur Welt, was selbst erfahrene Ärzte schockierte und berühmt wurde. Laut Reuters gab der Gesundheitsminister von Mali Fanta Sibi persönlich eine Erklärung zu dem Ereignis ab: „Die Neugeborenen (fünf Mädchen und vier Jungen) und die Mutter sind in perfekter Ordnung.“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}