Kälteeinbruch und sich verschlechterndes Wetter in den kommenden Tagen

Der Nationale Meteorologische Dienst Griechenlands hat ein weiteres Bulletin mit einer Wettervorhersage veröffentlicht.

Heute? Am Sonntag, den 5. September ist das Wetter in der Regel klar. Nur im östlichen und nördlichen Teil des griechischen Festlandes und auf den Sporaden ist es bis Mittag bewölkt, Regen, starker Wind und ein merklicher Temperaturabfall sind am Morgen möglich.

Nordostwind von 4 bis 6 auf der Beaufort-Skala. In der Ägäis 5-7, lokal 8 Beaufort-Punkte.

Die Temperaturen werden vor allem im Osten und Norden des Landes erheblich sinken.

ATTIKA

Wetter: Morgens leicht bewölkt, hauptsächlich im Osten und Norden der Region.

Wind: Nord / Nordost von 5 bis 7 Beaufort und von Mittag Ost an Stellen 8 Punkte auf der Beaufort-Skala.

Temperatur: von +15 bis + 25 ° C.

THESSALONIKI

Wetter: Leicht bewölkt, was zunimmt, mit der Möglichkeit von leichtem Regen am Morgen. Im Allgemeinen ab Mittag klar.

Wind: Nord / Nordost von 4 bis 5 auf der Beaufort-Skala und ab Mittag Südost mit der gleichen Intensität.

Temperatur: von +15 bis + 23 ° C.

PROGNOSE FÜR MORGEN, MONTAG 10-05-2021

Im Allgemeinen ist das Wetter klar.

Der Wind ist wechselhaft, von 4 bis 6 Punkten auf der Beaufort-Skala, von 5 bis 7 Punkten in der Ägäis (lokal kann er 8 Punkte erreichen).

Im Süden des Landes wird die Lufttemperatur leicht sinken.

Der Nationale Meteorologische Dienst Griechenlands hat ein weiteres Bulletin mit einer Wettervorhersage veröffentlicht.

Heute? Am Sonntag, den 5. September ist das Wetter in der Regel klar. Nur im östlichen und nördlichen Teil des griechischen Festlandes und auf den Sporaden ist es bis Mittag bewölkt, Regen, starker Wind und ein merklicher Temperaturabfall sind am Morgen möglich.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure