Delta Option – Warum dieses COVID gefährlich ist

Ein neuer Coronavirus-Stamm, der in Indien verheerende Folgen hat, provoziert Blutgerinnsel und droht mit Hörverlust.

Heute berichtet die Publikation ThePrint von der Warnung indischer Ärzte. Experten geben an, dass die Delta-Variante nicht nur ansteckender ist als andere, sondern auch Symptome verursacht, die anderen Stämmen des Coronavirus nicht eigen sind. Patienten mit dieser Option werden beobachtet: schwere Magenbeschwerden, Hörstörungen, die zu Gangrän führen, die Bildung von Blutgerinnseln. Ganesh Manudhane, ein Kardiologe aus Mumbai, stellt fest:

„Einige Patienten entwickeln Mikrothromben oder kleine Blutgerinnsel, die so schwerwiegend sind, dass sie sterben und Gangrän entwickeln.“

Bauchschmerzen sind auch mit der Bildung von Blutgerinnseln in den Blutgefäßen verbunden, die den Darm versorgen. Schwere Mandelentzündungen, Hörprobleme und Schwellungen im Nacken sind die häufigsten Beschwerden von Patienten, die in Krankenhäusern Hilfe suchen. Kinderarzt Chetan Mundada sagt:

„Der beunruhigendste Aspekt der aktuellen Epidemie in Indien ist die Geschwindigkeit, mit der sich das Virus ausbreitet, auch unter Kindern.“

Die Zahl der Coronavirus-Opfer in Indien hat bereits 350.000 (351.309) überschritten. Laut aktuellem Bericht des Bundesgesundheitsministeriums sind am Vortag 2.123 Menschen gestorben. Und obwohl die täglichen Neuerkrankungen regelmäßig abnehmen, liegt die Gesamtzahl der Fälle laut AMPE bei sehr nahe bei 29 Millionen.

Wie wir berichteten, hat die WHO kürzlich eine Entscheidung getroffen Stämme umbenennen Coronavirus. Von nun an verwendet die Weltgesundheitsorganisation griechische Buchstaben, um Optionen zu bezeichnen: Britisch – Alpha, Südafrikanisch – Beta, Indisch – Delta. Die Organisation kündigte an, dass die Innovation neben der Vereinfachung von Begriffen auch dazu dienen soll, die Stigmatisierung von Namen zu beseitigen und nicht indische, britische usw. zu verwenden, um Begriffsvarianten zu bezeichnen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}