Der Mann bedrohte die lauten Kinder mit einem Karabiner

Im Bereich des Stausees in Pyrgos ereignete sich am späten Dienstagabend ein schwerer Vorfall.

Nach Informationen der Website ilialive.gr verließ ein in der Gegend lebender älterer Mann das Haus mit einem Karabiner und wies nach Aussagen von Anwohnern damit auf die dort spielenden Kinder hin. Die Jungs beeilten sich, sich verängstigt zu verstecken, ohne zu wissen, was die Absichten des unzulänglichen alten Mannes waren, der sagte, dass ihn die Schreie und der Lärm der Kinder ärgerten.

Die Eltern riefen die Polizei zum Tatort. Die Beamten des DIAS Rapid Response Teams entwaffneten den älteren Mann und räumten das Chaos auf. Der aggressive Stadtbewohner soll in der Vergangenheit ähnlich reagiert haben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure