„Er war von seinen Gedanken völlig bewegt“ – Ex-Arzt des Weißen Hauses

Der Kongressabgeordnete Ronnie Jackson, ein ehemaliger Arzt des Weißen Hauses, berichtete auf Fox News über die abnehmende geistige Leistungsfähigkeit von US-Präsident Joe Biden.

Laut The Hill ist Jackson zuversichtlich, dass der US-Präsident in naher Zukunft zurücktreten wird. Er sagt, dass sich Bidens kognitive Fähigkeiten rapide verschlechtern. Sean Hannity, Moderator der Sendung, meinte, der psychische Zustand des Präsidenten sei nicht ganz normal, da seine Antworten auf einige Fragen „völlig unverständlich“ seien. Er fragte Jackson:

„Donald Trump hat den kognitiven Test bestanden. Er hat alle 30 Fragen richtig beantwortet. Ich habe gehört, dass dies ein sehr schwieriger Test ist. Ich glaube nicht, dass Joe Biden es hätte bestehen können. Kann eine solche Bewertung unter Berücksichtigung meiner Beobachtungen als gerecht angesehen werden?

Dem hat der Kongressabgeordnete nicht zugestimmt:

„Das ist richtig, Sean, und das habe ich von Anfang an gesagt. Ich sage, dass hier etwas passiert. Ich habe das gesagt, als Joe Biden noch ein Kandidat war, und ich sagte, es würde nur noch schlimmer werden. Und weisst du was? Wir beobachten, wie dies gerade vor unseren Augen geschieht. Etwas Ernstes geht gerade mit dieser Person vor, und wissen Sie, ich denke, sie wird entweder selbst in den Ruhestand gehen, oder sie wird in naher Zukunft aufgrund medizinischer Probleme dazu überredet, in den Ruhestand zu treten, oder sie muss den 25 von dieser Person sofort loswerden.“

Ronnie Jackson hat auf Twitter ein Video der Rede des amerikanischen Präsidenten gepostet. Dort stellt ihm der Journalist eine Frage: „Stimmt es, dass die Demokraten die Polizei vernichten wollen?“ Darauf antwortete Biden mit einer Frage auf die Frage: „Stimmt es, dass es Leute in der Republikanischen Partei gibt, die das Blut von Kindern trinken?“, und drehte sich um und ging weg. In seinem Kommentar zum Video schrieb Jackson:

„Er VIEL! Seine kognitive Funktion muss JETZT getestet werden!“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure