Bis zu 180.000 Gesundheitspersonal sind seit Beginn der Pandemie bis Mai 2021 an Coronavirus gestorben

Die Weltgesundheitsorganisation hat Daten veröffentlicht, die zeigen, dass zwischen Beginn der Pandemie und Mai 2021 „80.000 bis 180.000“ Gesundheitspersonal an den Folgen des Coronavirus gestorben sind.

In einem gestern veröffentlichten WHO-Bericht heißt es:

„Diese Schätzungen basieren auf den 3,45 Millionen Todesfällen im Zusammenhang mit Covid-19, die die WHO bis Mai 2021 gemeldet hat – eine Zahl, die an sich viel niedriger ist als die tatsächliche Zahl der Todesopfer.“

Zu den den Medien vorgelegten Zahlen sagte WHO-Generaldirektor Dr. Tedros Adanom Ghebreyesus:

„Deshalb ist es wichtig, dass das Personal im Gesundheitswesen vorrangig geimpft wird. Daten aus 119 Ländern zeigen, dass weltweit durchschnittlich zwei von fünf Angehörigen der Gesundheitsberufe vollständig geimpft sind. Aber hinter diesem Durchschnitt verbergen sich natürlich große Unterschiede zwischen Regionen und Wirtschaftsgruppen. In Afrika ist weniger als jeder zehnte Gesundheitsdienstleister vollständig geimpft. Gleichzeitig sind in den meisten einkommensstarken Ländern mehr als 80 % des Gesundheitspersonals vollständig geimpft.

In dieser Situation ruft die Organisation alle Staaten dazu auf, Gesundheitspersonal sowie Hochrisikogruppen vorrangig gegen Covid-19 zu impfen:

„Mehr als 10 Monate nach der Zulassung der ersten Impfstoffe ist die Tatsache, dass Millionen von Gesundheitspersonal nicht geimpft wurden, eine Verurteilung der Länder und Unternehmen, die die weltweite Impfstoffversorgung kontrollieren.“

Die WHO verurteilt weiterhin aufs Schärfste Ungleichheiten bei der Impfung. Die Organisation fordert unermüdlich die gemeinsame Nutzung von Impfstoffen, da Covax mit Engpässen konfrontiert ist. WHO-Chef sagt:

„Die G20-Länder haben sich verpflichtet, Covax über 1,2 Milliarden Impfstoffdosen zu spenden. Bisher wurden erst 150 Millionen ausgeliefert. Für die meisten Spenden haben wir keinen Zeitplan. Wir wissen nicht, wie viele Dosen Covax wann erhalten wird.“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure