Drohungen, eine Frau zu töten und ein Wohnhaus im Zentrum von Athen zu sprengen

Ein Mann im zentralen Stadtteil der griechischen Hauptstadt droht, seine Ex-Freundin zu töten und gleichzeitig das Haus, in dem sie lebt, in die Luft zu sprengen.

Nach ersten Angaben betrat der Mann gegen 17 Uhr das Mehrfamilienhaus seiner Ex-Freundin. Es befindet sich an der Kreuzung der Straßen Acharnon und Alcibiades. Er hat eine Gasflasche dabei, die er zu sprengen droht. Berichten zufolge kam es zu einem heftigen Kampf.

Krankenwagen und Feuerwehren sowie starke Polizeikräfte sind in der Nähe des Hauses im Einsatz. Vom Verhandlungsführer wird erwartet, dass er hilft, den Mann davon zu überzeugen, gefährliche Absichten aufzugeben und aufzugeben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure