Sputnik V: Griechenland hat den russischen Impfstoff anerkannt

Der Generalsekretär der primären Gesundheitsversorgung, Marios Themistokleous, machte eine Reihe von Klarstellungen zur Coronavirus-Impfung.

Insbesondere in Bezug auf in Griechenland anerkannte Impfstoffe stellte Herr Themistokleous fest, dass das Nationale Impfkomitee fünf weitere Impfstoffe genehmigt hat, darunter den russischen Impfstoff Sputnik V.

Das heißt, Bürger, die im Ausland mit den Impfstoffen AstraZeneca, Pfaizer, Moderna, J&J und fünf weiteren, darunter Sputnik V, geimpft wurden, werden von Griechenland als geimpft anerkannt.

Das Verfahren zur Anerkennung eines Impfausweises in Griechenland

Für diejenigen, die in Griechenland ansässig sind und im Ausland vollständig geimpft wurden, gibt es eine elektronische Identifizierungsplattform (emvolio.gov.gr), die auch von Einwohnern der EU und 33 weiteren Ländern genutzt werden kann.

Sie müssen sich auf der Plattform registrieren, Ihr Zertifikat hochladen und Zugang zum Scannen des QR-Codes erhalten.

Für die übrigen Nicht-EU-Staaten und 33 teilnehmenden Länder wie die USA kann ihr Zertifikat seit gestern über das KEP (Community Service Center) anerkannt werden.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure