Mitsotakis: "Griechenland steht auf der rechten Seite der Geschichte"

„Griechenland steht auf der richtigen Seite der Geschichte“, sagte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis in seiner Eröffnungsrede bei einer Online-Kabinettssitzung am Mittwoch.

Ihm zufolge war die Hauptbotschaft der Parlamentsdebatte am Dienstag, dass das Land gemeinsam mit seinen Verbündeten entschlossen sei EUdas Völkerrecht wahren und ein Land unterstützen, das einer Invasion gegenübersteht.

„Getreu dem Völkerrecht und entschlossen, zusammen mit unseren Verbündeten, mit der europäischen Familie, nicht zuzulassen, dass sich die Grenzen Europas ändern und die Welt wieder Gewalt und Einflusszonen erlebt“, sagte er.

Der Premierminister fügte hinzu, dass Freiheit und Demokratie nicht zu Geiseln des Autoritarismus werden sollten, und diese Botschaft wurde von allen Griechen unterstützt.

Mitsotakis bemerkte, dass diese Ereignisse bestätigen [правильный] die politische Wahl der Regierung, die dem nationalen Interesse dient, sowie die Notwendigkeit, die wirtschaftlichen Folgen der sich entfaltenden Krise zu bewältigen [за этот выбор была обещана финансовая помощь].

„Wir müssen sie bewältigen, und wir werden sie bewältigen“, betonte er und verwies auf das Angebot Griechenlands zur europäischen Unterstützung, um die steigenden Preise zu kompensieren.

Der Ministerpräsident verwies auch auf die Fortsetzung der staatlichen Politik zur Entlastung von Steuern und Abgaben.

Er betonte die Gefahr des Revisionismus für Griechenland und Zypern und merkte an, dass die Politik der gleichen Abstände letztlich die Kriminalität legitimiere und auf Komplizenschaft hinauslaufe.

„Die Politik besteht darin, wie wir es systematisch und methodisch getan haben, die Stärkung der Landesverteidigung und die Bildung starker Allianzen vorzuschlagen. Die Politik besteht darin, die strategische Autonomie Europas als Reaktion auf die herausfordernden neuen geopolitischen Bedingungen der Zukunft zu einer Priorität zu machen“, sagte er.

Er stellte auch fest, dass der Krieg in der Ukraine nicht nur die internationale Stabilität und Legitimität, sondern auch die Prinzipien der Demokratie gegen die Prinzipien der Autokratie testete, aber auch ein Test dafür war, welche Seiten wirklich Fortschritte zum Ausdruck bringen und welche Rückschritte machen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure