Die Werbekampagne „Apodixi, bitte“ fordert Touristen auf, Quittungen zu verlangen

Die Hellenic Independent Tax Authority (AADE) hat eine Werbekampagne ins Leben gerufen, die Touristen dazu ermutigt, eine Quittung zu verlangen, bevor sie Waren bezahlen.

Die Kampagne „Apodixi, bitte“ wird durch ein YouTube-Video und Banner an Flughäfen sowie eine Webseite unterstützt.

AADE sagt, dass nach griechischem Recht alle Lieferanten von Waren und Dienstleistungen verpflichtet sind, ihren Kunden Quittungen auszustellen. Der Verbraucher ist nicht zur Zahlung verpflichtet, wenn die Quittung nicht ausgestellt wird.

Die Behörde stellt auch fest, dass alle Hotels, Restaurants, Bars, Cafés, Autovermietungen und im Allgemeinen fast alle Anbieter von Waren und Dienstleistungen (mit einigen Ausnahmen wie Taxifahrern und Kiosken) verpflichtet sind, Debit-, Kredit- oder Prepaid-Karten zu akzeptieren.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure