Rhodos: Holländische Touristen wegen Diebstahls der griechischen Flagge festgenommen


Drei niederländische Touristen stahlen eine große griechische Flagge von einem Burgmast und schrieben antigriechische Parolen an den Fahnenmast. Sie wurden von den Behörden der Insel Rhodos festgenommen.

Drei niederländische Männer in den Zwanzigern sagten den Behörden, sie seien betrunken und wüssten nicht, was sie tun. Die Art und Weise, wie sie handelten, zeigt jedoch, dass sie einen Plan hatten und versuchten, nicht gesehen zu werden, so eine lokale Zeitung. dimokratiki.gr.

Nach Angaben der Polizei von Rhodos schnitten Jugendliche die Fahne mit einem Küchenmesser von den Seilen und malten antigriechische Parolen auf den Fahnenmast. Dann brachten sie die Flagge in ihr Hotelzimmer, wo sie sie in einem Schrank versteckten.

Die Touristen wurden mit Überwachungskameras identifiziert und dann problemlos aufgespürt.

Nachdem die Hooligans festgenommen worden waren, wurde die griechische Flagge gefunden und an ihren Platz zurückgebracht.


Drei niederländische Touristen wurden am Freitagnachmittag, dem Tag nach dem Vorfall, festgenommen und wegen Beleidigung des nationalen Symbols und Diebstahls angeklagt.

Die drei Angeklagten gestanden, was ihnen nachgesagt wird, und behaupteten, unter Alkoholeinfluss gestanden zu haben. Sie hatten Spaß, als sie in Faliraki waren und kamen gegen 05.30 Uhr nach Haraki zurück und beschlossen, gemeinsam die Flagge zu nehmen!

Sie gingen ins Zimmer, nahmen ein Brotmesser, kletterten auf die Festung und nahmen die Flagge herunter, schnitten die Seile mit einem Messer ab und nahmen sie dann mit in ihr Zimmer und versteckten sie im Schrank. Sie sagten auch, dass sie ihn nicht mit nach Holland nehmen würden, und sie taten es aus Spaß, weil sie betrunken waren.

Entsprechend dimokratiki.gr, Sie erklärten, dass sie das Symbol Griechenlands nicht beleidigen oder ein Gesetz brechen wollten, und als sie am nächsten Tag aufwachten, stellten sie fest, dass sie etwas Dummes getan hatten, wussten aber nicht, wie sie die Flagge zurückgeben sollten.

Die Täter wurden am Freitag um 20.30 Uhr auf mündliche Anordnung der Staatsanwaltschaft freigelassen.

Größe der griechischen Flagge 2,8 m2 wieder erhöht über den Ruinen der mittelalterlichen Festung „Theraklos“ oder „Schloss Faraklenon“, die sich in einer Höhe von 85 Metern über Haraki an der Ostküste der Insel Rhodos befindet.

Die Flagge wurde auf Initiative des lokalen Sängers Giorgos Yiannias am vergangenen Dienstag symbolisch gehisst.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure