Ukrainer demonstrieren in Athen gegen Gespräche mit Russland

Etwa hundert in Griechenland lebende Ukrainer veranstalteten eine Kundgebung auf dem zentralen Platz von Athen, dem Syntagma, unter dem Motto „Keine Verhandlungen mit Terroristen“, berichtet die ukrainische Botschaft in Griechenland.

Neben der ukrainischen Gemeinde und Flüchtlingen, die aus der Ukraine ankamen, nahmen der ukrainische Botschafter Sergiy Shutenko und die Sängerin Ruslana Lyzhychko an den Veranstaltungen teil.

Wie in der ukrainischen Botschaft in Griechenland angegeben, appellierten die Kundgebungsteilnehmer an alle auf dem Platz anwesenden Menschen mit einem Aufruf zur militärischen Unterstützung der Ukraine, zur Anerkennung Russlands als terroristisches Land und zur Ablehnung jeglicher Verhandlungen mit Russland.

Der Botschafter erinnerte auch an die Feierlichkeiten zum 9. Jahrestag des Maidan, der seiner Meinung nach „die erste siegreiche Schlacht dieses Krieges“ wurde. Und Ruslana Lyzhychko dankte den Ukrainern Griechenlands für ihre aktive Position und stellte fest, dass solche Aktionen „auch unsere Waffe sind, die hilft und dazu beiträgt, wichtige politische Entscheidungen zu beschleunigen“.

Zum Abschluss der Aktion sangen die Teilnehmer der Rallye zusammen mit Ruslana das berühmte Lied „Oh, there is a red viburnum near the puddle“, unter anderem auf Griechisch.



Source link