Sie werden … die Landung der deutschen Fallschirmjäger auf Kreta feiern

Die Organisation, die sich „Europäische Fallschirmjäger“ nennt, kündigte eine festliche Veranstaltung zu Ehren dessen an, was auf dem Plakat über die Nazi-Operation „Merkur“ steht, dh die Landung von Nazi-Luftlandetruppen auf Kreta im Jahr 1941.

Die Veranstaltung, die laut Ankündigung vom 17. bis 23. Mai unter dem allgemeinen Namen „Crete Memorial“ stattfinden soll, wird anlässlich des Endes des „80. Jahrestages der Schlacht von Kreta“ mit Fallschirmjägern organisiert, die mit dem Fallschirm einspringen werden Maleme, zu Ehren des Heldentums der deutschen Fallschirmjäger. „…

An anderer Stelle auf demselben Plakat erklären die Organisatoren, dass „80 Jahre vergangen sind, seit die ausgewählten Fallschirmjäger des 3. Reiches die Insel Kreta erobert haben“.

Die Identität der Organisation, die ähnliche Symbole und Kreuze wie im 3. Reich verwendet, ist unbekannt. Es ist auch nicht bekannt, ob sie sich mit der Bitte an die örtlichen Behörden von Chania und Kreta gewandt haben, eine solche Veranstaltung zu organisieren, die Führungen durch die historischen Stätten der Schlacht von Kreta beinhalten würde.

Die Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung für diejenigen, die dies wünschen, betragen 365 Euro pro Person. Die Teilnehmer erhalten Medaillen, in deren Gestaltung die Nazisymbole eindeutig nachvollzogen werden können. Um den Eindruck zu mildern, luden sie laut Veranstalter Teilnehmer aus den Ländern der Anti-Hitler-Koalition ein!

Auf jeden Fall ist ein solches Ereignis zu Ehren der tapferen deutschen Fallschirmjäger eine Herausforderung für das griechische Volk. Wer weiß das alles? Welche Behörde hat diese Ereignisse genehmigt?

Weitere Informationen zur Verteidigung Kretas finden Sie in der Publikation: Schlacht um Kreta – Deutschlands erste Niederlage im Zweiten Weltkrieg





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}